Home Contact Info Newsletter

Riders > Cheryl Maas

Cheryl Maas

Bewertung: 5.3     Deine Bewertung
Geburtstag: 28. September 1984
Board: Forum Destroyer 148 or Peter Line 151
Sponsoren: Forum, Volcom, Electric, Nixon

Meine Güte. Wegen Cheryl Maas hat sich ein uns nur allzu gut bekannter Filmer vor einiger Zeit ganz schön in die Bredouille gebracht. Nach einer handvoll harter Railtricks von Cheryl ließ er sich zu der Aussage hinreißen, sie fahre "ganz schön männlich". Das wiederum wurde von einer Anwesenden fälschlicherweise als Wertung zum "Mannsweib" verstanden, weswegen sich der Gute unter aufgeregtem weiblichen Geschrei damit zu entschuldigen versuchte, dass die Dame lediglich genauso gut jibben könne wie ein Vertreter der männlichen Spezies. Cheryl hat von der ganzen Aufregung nichts mitbekommen, sie hat sich weiter mit dem Rail vergnügt. Welche Kommentare man dabei abgibt, ist der 20-jährigen Holländerin herzlich egal. Witze über ihr Heimatland und die Vorliebe ihrer Landsleute für gelbe Schirmbars ebenso. Fakt ist aber, dass Cheryl eine Trickliste hinstellt, die auch für einen Kerl durchaus respektabel wäre. Für diese Aussage gibts eine Watschen links und eine rechts, aber mal ehrlich, solche Statements gäbe es schon lang nicht mehr, wenn nicht die Tatsache immer noch eine Besonderheit wäre. Cheryl gibt Gas, viele andere Mädels auch. Wir wollen mehr! Und hier gibts mehr von Cheryl.

Deine Meinung über Cheryl Maas

yeeeeeeeeeeeeeeeeaaaaah von *sternefoivi* am 23. Feb 2006, 19:18
respekt! von Snowboarding am 1. Sep 2005, 20:00

Mehr Meinungen

Interview mit Cheryl Maas

Du kommst aus Uden, einer holländischen Kleinstadt in der Nähe von Eindhoven. Warum war es cool, dort aufzuwachsen?
Wer sagt, dass es cool war? Haha, nein, ich fand es auf jeden Fall schön, dort groß zu werden. Wir haben immerhin eine Dryslope in unserer Stadt!

Was sollte jeder unbedingt über Holland wissen?
Wir tragen nicht immer Cloks!

Man kann ja nicht sagen, dass ihr gerade über viele Dreitausender verfügt. Sind Skihallen wirklich so populär bei euch?
Oh ja, das sind sie! Bei uns sind alle verrückt nach Skifahren, und noch viel mehr nach Après-Ski. Und wenn man keine Berge hat, muss man eben improvisieren.

Trotzdem gibt es ja einige gute Fahrer aus Holland.
eah, auf jeden Fall Tijs Goossens und Luc Van Ommen!

Du fährst ziemlich viel Rails. Was hältst du von Leuten, die die ganze Jibberei nicht als richtiges Snowboarden ansehen?
Mir ist das ziemlich egal. Ich fahre gern Snowboard und ein Grund ist, dass einfach jeder das machen kann, was ihm Spaß macht. Wer keine Rails mag, soll sie nicht fahren, wem es Spaß macht: ist doch bestens!

Dein härtester Sturz von einem Rail?
Das war von einer Streetledge. Ich bin voll auf meine Schulter gefallen, das hat verdammt weh getan.

Eigentlich ist ja die Pipe das klassische Mädchen-Terrain. Ich hab dich noch nie Pipe fahren gesehen. Warum?
Weil ich verdammt faul bin! Aber ich werde das dieses Jahr ändern...

Das wird man dann vielleicht auch im nächsten Videopart zu sehen bekommen. Du hast letztes Jahr mit Dropstitch gefilmt. Hat dir der Film gefallen?
Ja, auf jeden Fall. Ich fand ihn ziemlich gut für das erste reine Mädchenprojekt. Mir hat der Stil des Films gut getaugt. Nächstes Jahr wird natürlich alles noch viel besser!

Das heißt, du wirst bei Dropstitch bleiben? Viele Mädels sind ja zum Mischief Projekt gewechselt.
Ja, ich werde bei Chunkyknitproduction/Dropstich. Ich kann nicht so gut mit Amerikanern.

Was denkst du generell von diesem reinen Frauenfilmkonzept?
Ich finde es gut. Schließlich haben die Mädels auch was drauf, und so können sie es endlich zeigen.

Gelangweilt von Mädchenfragen?
JA! Seht mich einfach als Fahrer an, sonst nichts.

Ok. Und mit wem ist der Fahrer am liebsten unterwegs?
Ich fahre am liebsten mit Rolcy, Anne-Flore Marxer und natürlich mit meinen holländischen Jungs. Und seit neuestem auch mit Stine Brun-Kjeldaas.

Du sagst, du kannst nicht so gut mit Amerikaner, warst aber bei den X-Games in den Staaten dabei. Hat dich der ganze Medien-Hype gestört?
Nein, nein, der Contest hat mir gut gefallen und wenn man gut fährt, ist es doch verdient, auch Aufmerksamkeit zu bekommen.

Mal vom Snowboarden abgesehen, was sollte man von dir wissen?
Ich bin offen für alles.

Was hasst du?
Schlechtes Wetter.

Und was liebst du?
Einen schönen Strand mit noch schöneren Wellen! Ich kann's nicht erwarten wieder surfen zu gehen!

Was hast du auf deinen Reisen immer dabei?
Meinen iPod. Ohne Musik geht gar nichts.

Am Samstagabend des Air&Style hast du ja ziemlich gefeiert. Weißt du überhaupt noch was davon?
Nein, sorry. Von dem Abend hab ich keine Ahnung mehr. Das ist mir echt peinlich...


Zurück zur Riderübersicht

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss