Home Contact Info Newsletter

Forum > Tricks > Thema

Forum: Tricks

Thema: Verstehen von Tricknamen

Verstehen von Tricknamen von Slavic am 14. Feb 2005, 10:25

Hallo zusammen. Ich hätte da mal die Frage ob jemand eine Webseite weis wo all diese begriffe erklährt werden.

z.B. was is ein cap, oder ein frontside 180 is das frontside die kante auf der man anfährt oder die man greift. wann is ein trick mit nem press versehen???

einfach mal so eine Namneskonvention für die Tricks was wo steht und was was bedeutet.

Danke für die Hilfe
Slavic
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Blackout am 14. Feb 2005, 12:47

renn...
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Der Sebi am 14. Feb 2005, 15:36

oh oh
@Blackout, was meinst du, sollen wir mal n Buch drüber schreiben?
lässt sich bestimmt gut verkaufen...
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Slavic am 14. Feb 2005, 16:00

warum??? hab bis jetzt noch kein thema gefunden wo nach einer URL gefragt wird die alle begrifflichkeiten erklährt?!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Der Sebi am 14. Feb 2005, 16:31

wozu auch steht doch schon alles tausend mal hier auf der Seite!!!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Blackout am 14. Feb 2005, 17:47

http://www.snowforce.com/forums/threads/ 76099.html
da lies!dann weisst du warum wir alle so gut auf diese fragen zu sprechen sind...
@der sebi: ja machen wir!ich glaube das mache ich im ernst...hmm...dann werde ich reich....reich...reiichchhacjsahcuakshds ka
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Der Sebi am 14. Feb 2005, 21:56

Und hier: http://www.snowforce.com/forums/threads/ 76609.html

Und hier: http://www.snowforce.com/forums/threads/ 36727.html

Und hier: http://www.snowforce.com/forums/threads/ 36930.html

Wow schau mal an und das alles sogar auf der ersten Seite!!!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Slavic am 15. Feb 2005, 11:14

Ich dachte da mehr so an eine übersichtliche version der dinge bin doch so leicht durcheinander zu bringen
so richtig wie in einer liste ich mein

da steht zwar cap = sw fs

aber wofür zum teufel steht jetzt z.B. wieder sw fs o_O
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 15. Feb 2005, 11:43

gibs auf...
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Der Sebi am 15. Feb 2005, 11:55

Ich war gestern am lift und mich hat son kurzer gefragt:
Hey Sebi kannst Du eigentlich n Stalefisch grab?
da hab ich gessagt keine ahnung müsste ich mal probieren. Und dann hat er mich gefragt: Wie geht der denn???
Da hab ich nur gesagt: fahr einfach und mach was dir spass macht und hör auf mit den Scheiss Fachbegriffen rumzuwerfen!

Ist doch wirklich scheissegal wie der kram heisst!

Meine Meinung
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Blackout am 15. Feb 2005, 12:32

nach was sieht o_O den aus?
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Der Sebi am 15. Feb 2005, 12:44

o = kleines Auge ; O = großes Auge ???


Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 15. Feb 2005, 17:07

o = kleine Rosette O = große Rosette
Wenns Spaß macht...
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Der Sebi am 15. Feb 2005, 17:48

@damihi ich glaub die Mischung machts!

kleine Rosette = kleines Auge

große Rosette = großes Auge


Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Blackout am 15. Feb 2005, 18:10

o normaler hoden
_ schwanz fehlt
O angeschwollener hoden
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Der Sebi am 15. Feb 2005, 18:13

Hab heute n neuen Trick am Rail geschafft!
cab 270° boarslide to fakie (richtig? )

sogar ohne o_O


Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von jenzung am 16. Feb 2005, 00:27

boarslide?

Boah! Slide!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 16. Feb 2005, 09:57

Ich sag nur o---- =O=00/° ?
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Blackout am 16. Feb 2005, 10:18

warum schreibs to fakie?
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Oekochrist am 16. Feb 2005, 11:04

Man junge!!!!
hast du net die Plesure?? wenn das so sein sollte dann kauf sie dir! da steht sowas auch des öfteren drinn!!
damit ihrs endlich ma kapiert:
fs steht für FrontSide d.h. beim Sprung dreht die fs Kante vor. d.h. man springt über die bs Kante ab, diese verlässt zu letzt denschnee(in der regel es gibt zwar eine klitzekleine ausnahme aber die wollen wir hier nicht auch noch erklären!)
bs steht für BackSide d.h. genau das selbe wie oben nur umgekehrt!
sw steht für SWitch d.h. man macht alles "rückwärts" (kleines beispiel: als regular fahrer fährt man statt mit dem lnken fuß vorne mit dem rechten fuß vorne)
soviel zum thema bs un fs hoffe das wär jetzt endlich ein für alle mal geklärt!!!!!!!!!
die spins werden in ° einheiten gemessen am besten gugst du dazu mal auf dein Geodreieck was du aus dem mathe Untterricht kennen solltes
ein 180 oder auch 1er genannt ist eine halbe drehung (um genau 180°) um die körper Längsachse (von oben nach unten)
ein 360 oder auch 3er ist dem zu folge nach eine ganze drehung um die körper längsachse!!
ein 540 oder 5er sind 1 1/2 drehungen
ein 720 oder 7er sind 2 drehungen
ein 900 oder 9er sind 2 1/2 drehungen
ein 1080 oder 10 er sind 3 drehungen
diese liste könnte man jetzt ewig so weiter führen was aber wenig sinn macht weil es nur wenige leute auf der wilt gibt die einen 12er stehen können(dazu, gehören für alle die es immernoch nicht wussten, der mehrmalige Deutsche Meister in der Halfpipe Xaver Hoffmann)

kommen wir nun zu den rails.
was einst mit skateboards am coping einer halfpipe begannm, ging irgend wann auf straßengeländern (sog. Handrails) weiter bis hin zu boxen und zahlreichen anderen Rail Variationen.
so wenn du jetzt mit dem brett unter deinen füßen auf ein rail zufahren willst und, sagen wir mal, einen bs boardslide machen willst musst du so fahren das dein rücken dem rail zugenwand ist. was aber nicht heißen soll das du den berg hochgugst. NEIN. vielmehr kommt es drauf an von welcher seite du das rail befährst. (als reg. fahrer von links ist fs und von rechts dementsprechend bs)
einen boardslide machst du jetzt indem du die nose deines brettes über das rail bringst sodas du schließlich mittig über dem rail stehst un dich ausbalanciern kannst. voila ein boarslide.
lipslides gehen fast genau so nur musst du dich dabei ein wenig mit dem brett drehen. und zwar geht bei einem lipslide nicht die nose zuerst über das rail sondern das tail (das andere ende vom brett). nicht ganz einfach aber zu machen und sieht auch noch sau gut aus!!!!

das wars mit unserem kleinen lehrgang über snowboard tricks. schalten sie auch das nächste mal wieder ein wenn es heißt: "wie schaffe ich es eine skischulgruppe die den ganzen häng quert zu umfahren ohne auch nur einen dieser kleinen pisser über den haufen zu fahren???"
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 16. Feb 2005, 11:20

Die Bezeichnungen bs und fs haben nichts aber auch garnichts mit Kanten zu tun
bs = nach den ersten 90° zeigt dein Arsch in Flugrichtung
fs = nach den ersten 90° zeigt dein Schwanz in Flugrichtung
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Oekochrist am 16. Feb 2005, 12:40

NEIN DES HAT ÜBERHAUPT NIX MIT DEN KANTEN ZU TU!!!!!!!
depp, da sieht man mal wieder wie wenig DU vom snowboarden verstehst..............

du bist warscheinlich auch so einer der es cool findet beim bs grab die beine anzuziehen......
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 16. Feb 2005, 13:23

Schade, dass du nich lesen kannst.
Die Trickbezeichnung fs bs hat auch nix mit Kanten zutun. TATSACHE
Und wenn du so schlau bist kannst du mir sicher auch erklären wie beim skaten ein bs 180 mit der Kante geht...
Mir is schon klar, dass man bs spins von der Zehenkante und fs spinns meißt von der Fersenkante abspringt.
Aber darum gehts hier nicht!
Und das mit dem Beinen Anziehen seh ich als pesonliche Beleidigung... DEPP
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von re:sist am 16. Feb 2005, 13:26

besteht die möglichkeit, dass sich skiers hier reinschleichen und mal einen auf blöd machen?
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Oekochrist am 16. Feb 2005, 13:41

gut wenn es tatsächlich nichts mit den kanten zu tun hat dann kannst du mir ja sicherlich erklären wie man bs und fs sonst ableitet!!!!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von arschprolet! am 16. Feb 2005, 14:02

rückseite / vorderseite...jeweils zuerst, und ob das auf die flugrichtung bezogen ist oder ein coping is wurscht. ihr nasen
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Mugl am 16. Feb 2005, 14:08

des haet ich jetzt auch gesagt!!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Mugl am 16. Feb 2005, 14:08

oeko du bist echt ein depp, jetzt kommts mir erst ... hahha
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Mugl am 16. Feb 2005, 14:16

fs - bauch zuerst
bs - ruecken zuerst
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 16. Feb 2005, 14:43

Endlich mal einer ders kapiert.
DANKE
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Oekochrist am 16. Feb 2005, 15:44

toll und genau das steht bei mir oben auch ihr pfeifen!!!!!
was soll daran dann bitteschön falsch gewesen sein?
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 16. Feb 2005, 16:07

OK, wenn du das mit: "beim Sprung dreht die fs Kante vor" geimeint hast...
Wollt nur klarstellen, dass der Trickname nichts mit der Kante, von der man abspringt, zu tun hat. Und nem Anfäger was von fs und bs Kanten vorzuschwafeln bringt eh nichts. Da is die Arsch Schwanz Erklärung doch besser?
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Mikkel_Bang am 16. Feb 2005, 17:53

in deiner langen erklärung konnt ich nicht entnehmen was sw fs oder sw bs oder was cab ist? was ist gap? was ist ein rodeo? was ein backflip? was ein underflip? was ein backscratscher? was ein buttered? was ein nosepress? was ein tailpress? was ein bombhole? was ist sticken? was fi... äh nein. was ist ein bluntslide? was ein noseslide? fragen über fragen
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Mikkel_Bang am 16. Feb 2005, 17:54

und kein schwein wills wissen.
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Blackout am 16. Feb 2005, 21:26

ich weiss es trotzdem
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von shasta am 16. Feb 2005, 22:33

glaub ihnen nix! die wollen dich nur verwirren. fs heisst "frau snowboardet" und bs heisst "bbrolet snowboardet". sind nur bezeichnungen fürs geschlecht des fahrers / der fahrerin. so einfach isses.
sw heisst sexuell wirr, ergo bezeichnet sw fs eine transsexuelle dame (=sexuell wirre frau snowboardet). sw bs hingegen nen transsexuellen mann. cab heisst hingegen "castrated after birth", ergo sw fs. (sexuell wirr, da mal mann gewesen, fs aber weil man ohne pimpi ja kein mann ist, versteht sich von selbst)

was tailgrab und mctwist heissen, möchtest du glaub ich gar net wissen...
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von tigermeet am 16. Feb 2005, 23:36

trallala.. der weihnachtsmann ist da! und wieder einmal bringt uns shasta ein wenig licht ins dunkel!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Slavic am 17. Feb 2005, 09:27

Jo dann danke ich mal schön vor allem für den ausfürlichen Text weiter oben was für ein wissen.

zu dem o_O. das sind augen hier der Beweis
ò_Ó der hat augenbraun
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Mikkel_Bang am 17. Feb 2005, 09:50

und ich weiss es auch.
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von tigermeet am 17. Feb 2005, 18:07

lasst uns jetzt über boardslides, lipslides, bs rodeos und frontsidewalls diskutieren!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von ANONYM am 17. Feb 2005, 18:47

JJJJJUUUUUUUUUUUUUUUUUHHHHHHHHHHHUUUUUUU UUUUUUUUUUUU

literatur nobelpreis für shasta. er hat es doch glatt geschafft in einem der aussichtslosesten threads der welt etwas anständiges reinzuschreiben. hahahha.
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von tourist rider am 18. Feb 2005, 16:39

es heißt cab
cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab cab...
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 21. Feb 2005, 17:43

AUS SCHLUß ENDE
Ich hab endlich ne Seite gefunden wo die absolutn Basics erklärt werden... damit ich nie wieder so ne Scheiß lesen muss. Ok, das is wahrscheinlich Wunschdenken. ;-)

Einfach auf Lexikon klicken und tadaaaa
http://www.snowboardguide.de/cgi-bin/adf rame/buyersguide/index.html?id=110900283 482135017027678

Da wir zwar nich erklärt was n rodeo ... usw. is. Aber solang man nich weiß was n air is oder Fragn stellt wie: "Was ist ein spin und ein flip und was heißt sticken" Zitatende; braucht man über son shit eh nich nachdenken

Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Slavic am 22. Feb 2005, 10:25

ja des kannte ich auch schon aber da is nicht alles wichtige drin sondern nur ein paar begriffe also musst du immer wieder alles lesen was dort nicht steht
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 22. Feb 2005, 16:28

NEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNN NNNN
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von tigermeet am 26. Feb 2005, 20:22

whaaaaaaaaaa!!!..nsinn...
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von forky am 26. Feb 2005, 23:01

Warum erklärt ihr den armen Leuten, die sich interessieren, nicht einfach, was sie wissen wollen, sondern beleidigt sie.

Wenn mich einer nach dem Weg fragt (und ich weiß ihn), dann schrei ich den ja auch nicht an, was für ein blöder Depp er ist und das er halt nur dort rumlaufen soll, wo er sich auskennt.

Das ist eine himmelschreiende Arroganz, die ihr da an den Tag legt. Also ob ihr mit SW FS auf die Welt gekommen währt und schon immer den Unterschied zwischen McTwist und Crippler in 2 Sätzen erklären konntet...

>Reißt euch mal zusammen und macht nicht so einen auf "die Coolen"

Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von Der Sebi am 27. Feb 2005, 03:00

Wenn ich aber sehen würde das der Typ ne Wegbeschreibung + Strassenkarte dabei hat, würde ich ihn schon anschreihen und sagen das er ein blöder Depp ist!
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von damihi am 28. Feb 2005, 11:28

Wer is hier cool?
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von tigermeet am 7. Mär 2005, 22:42

ich
Antworten

Re: Verstehen von Tricknamen von mr*blue am 12. Mär 2005, 22:17

kwatschköbbe......
wieso schmeißt ihr nicht einfach eure spielekobnsole an und spielt die komischen snowboardspiele und leset die tricknamen?is bescheurt ich weis aber da stehn die grundsachen alle drinne.................
SPIELEKONSOLE!!!!!!!!!!!!!!!
Antworten

Weitere Themen

    home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss