Home Contact Info Newsletter

Forum > Allgemein > Thema

Forum: Allgemein

Thema: wirbelversteifung!

wirbelversteifung! von Hannes1986 am 18. Nov 2004, 15:23

bei mir soll der unterste lendenwirbel versteift werden, d.h. bandscheibe raus knochenspäne und schrauben rein, so dass der dann mit dem steißbein zusammenwächst.

das würde dann heißen 1 jahr kein snowboarden, wenn ich pech habe garnicht mehr.

hat hier im forum schon jemand sowas gehabt oder kennt leute die sowas haben?
Antworten

Re: wirbelversteifung! von freestylegirl am 18. Nov 2004, 15:33

scheisse...tust mir leid.
Antworten

Re: wirbelversteifung! von eisbär am 18. Nov 2004, 16:18

oh mein gott. noch nie gehört. klingt echt übel. ich würde mir auf jeden fall die meinung mehrerer ärzte holen bevor ich sowas mit mir machen lasse. wie hast du denn das geschafft, dass sowas passiert ist?
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Hannes1986 am 18. Nov 2004, 19:29

mitleid erregen kann ich immernoch wenn alles zu spät ist, ansonsten zählt nur die obere frage.
Antworten

Re: wirbelversteifung! von ruth am 18. Nov 2004, 19:40

also erfahrung damit hab ich glücklicherweise nicht! aber bei mir hat sich der untere teil der wirbelsäule von selber versteift...
also ich nehme mal an, du musst das wegen deiner verletzung machen, oder? ich würde mir auf jedenfall die meinung mehrerer ärzte einholen, vor allem von speziellen sportarzten zum beispiel, wenn du das noch nicht gemacht hast! denn eine solche sache sollte schon wirklich gut bedacht werden. und häufig wird einem sofort zur operation geraten, auch wenn es noch alternativen geben würde!
zudem muss ich viellecht noch sagen, dass sich die ganze sache mit der operation vielleicht ein bisschen krasser anhört, als es in wirklichkeit ist! also klar, es ist ne üble sache, nicht das du mich jetzt falsch verstehst! aber ich denke mal, das es für dich die einzige möglichkeit ist! und denk jetzt nicht gleich das schlimmste, dass du nie wieder boarden kannst oder so, das kann halt einfach im schlimmsten fall passieren, aber wenn du wirklich danach schön physio und solche sachen machst und du körperlich sonst auch einigermassen fit bist, sollte eigentlich dieser fall nicht eintreffen...klar, man weiss nie, was passieren kann! ich rate dir nur, nicht gleich panik zu schieben! denn mit einer gesunden einstellung verläuft auch der heilungsprozess besser!
ich wünsch dir auf jedenfall alles gute und hoffe für dich, dass das wieder alles in ordnung kommt!
Antworten

Re: wirbelversteifung! von arschprolet! am 18. Nov 2004, 19:46

ich glaub wenn ich mich recht entsinne kommst irgenwo aus bw, oder?
ich war in der uniklinik ulm, da gibt´s nen wirbelsäulenspezialisten, prof. dr. kinzl. deutschlandschweizösterreichweit einer der besten...oder der beste, weiss nicht mehr so genau. aber wenn dir jemand helfen kann dann der...
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Hannes1986 am 18. Nov 2004, 19:58

hey ruth welcher teil genau von deiner wirbelsäule ist von geburt an steif?
hast du bewegungseinschränkungen?

nach dr. kinzl such ich grad
Antworten

Re: wirbelversteifung! von arschprolet! am 18. Nov 2004, 20:51

probiers mal mit http://www.uni-ulm.de/klinik/
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Hannes1986 am 18. Nov 2004, 21:26

jo merci
ich glaub aber nicht das der kinzl für neurochirurgie zuständig ist, aber hab ihm trotzdem mal geschrieben
mal sehen was die unter neurochirurgie zu bieten haben
Antworten

Re: wirbelversteifung! von ruth am 18. Nov 2004, 22:37

also ich hab das nicht seit meiner geburt, das ist in letzter zeit passiert (so über die letzten paar jahre). hab zu wenig muskeln im rücken und da hat sich die wirbelsäule versteift... ich weiss nicht genau, welcher wirbel und wieviel davon betroffen sind, es ist einfach im kreuz-bereich. also bewegungseinschränkungen habe ich eigentlich kaum welche, ich bemerke es nur, wenn ich mich nach vorne beuge, da hab ich halt eine viel weniger grosse bewegungsspannweite als es normalerweise der fall ist.

das problem bei mir ist einfach, dass ich relativ starke rückenschmerzen habe, da eben zu wenig muskeln vorhanden sind und deshalb die wirbelsäule dem druck alleine nicht wirklich standhalten kann! aber ich denke, bei dir wär das dann eher nicht der fall, da du sicher 1. mehr muskelmasse hast und 2. von anfang an in der therapie die muskeln richtig trainieren wirst!
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Hannes1986 am 19. Nov 2004, 15:26

ja aber ich frage mich nur ob die titanimplantate das auch aushalten wenns mich mal wieder n bisschen heftiger fetzt und ob das auch die beiden versteiften wirbel aushalten würden, nach nem jahr oder überhaupt.
Antworten

Re: wirbelversteifung! von wimmelpichser am 20. Nov 2004, 10:22

der arzt von tony hawk soll recht gut sein
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Hannes1986 am 21. Nov 2004, 13:15

haha, du bist ja ein lustiger kerl
haha
du vollpfosten
Antworten

Re: wirbelversteifung! von madness am 21. Nov 2004, 13:46

@Hannes: echt üble Geschichte, ganz ehrlich. Aber in meinen Augen gehst du an die Sache in einer mir unverständlichen Art und Weise ran. Wenn du dich fragst, ob die Titaniumimplantate es aushalten wenn es dich nochmal fetzt, dann stimmt doch irgedwas nicht. Junge, es gibt wichtigere Dinge im Leben, als Snowboarden.
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Lito am 21. Nov 2004, 14:08

sers hannes...woher kommst du denn?
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Hannes1986 am 22. Nov 2004, 17:28

zwischen nordschwarzwald und rhein wohne ich.

wieso?

@madness oder so, nein snowboarden ist nicht alles in meinem leben, aber mindestens die hälfte und zwar die gute, denkst du sonst würde ich überall nach hilfe suchen.
Antworten

Re: wirbelversteifung! von shasta am 22. Nov 2004, 18:16

in 10 jahren fragst du dich dann, ob titaniumkrücken wohl hart genug sind für die hebelkräfte beim treppensteigen...
ne, ich verstehs ja. aber eigentlich is die grundidee der prävention eben doch irgendwie geschmeidiger als titanium an der wirbelsäule. und die medizin is eben leider auch im bereich der chirurgie net allmächtig.
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Mugl am 22. Nov 2004, 18:51

eben, lieber bei den sachen die dein rücken zu sehr belasten n bissl kürzer treten bevor du dich mit 50 im rollstuhl wiederfindest
Antworten

Re: wirbelversteifung! von DasXena am 23. Nov 2004, 18:08

also ich hab von geburt an zwei steife lendenwirbel .. kann aber trotzdem snowboarden und mein arzt sagt da auch nix gegen ... ich muss fast "sport" machen weil sich sonst alle muskeln drumherum versteifen .. aber naja vielleicht hab ich ja was anderes als du ...
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Hannes1986 am 23. Nov 2004, 20:55

hey xena ich hab dir schon auf snowboardmagazin.de geschrieben.

bist du die xena, die sich vor 3 jahren immer auf der uboot seite rumtrieb, ja das internet ist halt klein, ne.
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Hannes1986 am 2. Dez 2004, 15:37

gibts hier noch jemanden mit ner wirbelversteifung?
Antworten

Re: wirbelversteifung! von andrea-hofmann am 30. Dez 2004, 19:48

Hi,Hannes intresiere mich für deine Wirbelversteifung, wann soll die sein?meine war Sept.03 seither bin ich frustriert!
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Adilettencheffträger am 30. Dez 2004, 23:37

also ich hab zum glück noch nie erfahrungen damit gemacht aber ich würd den rat mehrer ärzte eiholen bevor ich was machen würde!!! Weil bevor du gar nimmer snowboarden kannst würd ich erst mal schauen!!

Also gute besserung!!

Gruß adilette
Antworten

Re: wirbelversteifung! von stanton180 am 12. Jan 2005, 17:15

ich hatte auch so was ähnliches leg mich aber jeden tag auf den bauch und heb meine beine und arme 20 sekunden(geht auch mit gewichten) das hilft
und es gibt dann muskeln
Antworten

Re: wirbelversteifung! von DaWeed am 12. Jan 2005, 20:29

mein Vater hat sein Ewigkeiten einen Bandscheibenvorfall und es gibt bisher nur eins dass ihm wirklich geholfen hat. Informiere dich mal über Kieser Training. Wenn dein Arzt sagt dass sei bullshit dann wechsle den Arzt!!!
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Maan am 18. Nov 2006, 17:15

Ich bin seit August versteift. LW1-LW3. War ein Gleitschirmunfall und jetzt darf ich nicht mal mehr Snowboarden
Antworten

Re: wirbelversteifung! von stevesteak am 18. Nov 2006, 23:31

Nicht mal mehr braves cruisen auf der Piste?????
Antworten

Re: wirbelversteifung! von aaa am 25. Nov 2007, 17:29

hi, hatte ende september einen motorrad unfall.
der 1 endenwirbel ist deibei gebrochen.wurde gleich mit dem heli nach ludwigshafen ( BG Unfallklinik ) geflogen.
hatte zwei op's. bei den op's wurde ein knochen aus dem becken rausgeschnitten und zwischen den 1 und 2 lendenwirbel eingesetzt. dadurch wurde der 1 lendenwirbel versteift. das ganze wurde mit titan sträben fixirt. zwei wochen nach den op's hatte ich keine schmerzen mehr. muss jetzt 12 wochen meinen körper schonen und für 3 wochen in die rea. drei ärzte der bg klinik sagten mir das ich im februar wieder snowboarden darf. ende 2008 darf ich dan auch zb. sofa schleppen. natürlich mußt ich auch dafür was tun. fitness, rücken und bauch muskel aufbau.
ein rat von mir. wen du dich operieren lassen willst, fahre mal nach ludwigshafen. die haben dort sehr gute wirbelsäule spezialisten.
mfg
Antworten

Re: wirbelversteifung! von madness am 26. Nov 2007, 14:25

Dein Input kommt knapp 3 Jahre zu spät...
Antworten

Re: wirbelversteifung! von mr*blue am 29. Nov 2007, 19:55

hei, ich war neulich das erste mal dieses jahr boarden, kleiner hügel 80 mal runter mit 3 jumps.
den tag dannach bin ich aufgewacht und beim aufrichten bin ich einfach wieder zurück gefallen vor schmerz.mein rücken hat unterhalb vom bauchnabel nurnoch geschmerzt, insbesondre rechts(fahr regular und komm daher oft mit rechts zuerst auf beim hüppen wenn cih zu lang oder kurz springe)
naja das ganze ist sonntag passiert und bis dienstag hatte ich noch ubelste schmerzen und konnt mich nicht bucken schmerzlos hinsetzen etc.
und etwas schmerz verspuhr ich bei manchen verrenkungen immernoch.
naja jetzt das ubliche:hatte das hier schoma jemand und wenn ja was habt ihr dann gemacht damits nciht wiederkommt?
also ruckenmuskulatur kann bestimmt nur helfen aber was macht ihr dafur speziell?
dieses kiesertraining ist so als vorbeugung etwas teuer, also irgendwas was ich jeden abend vorm einschlafen machen könnte wär naturlich optimal.
danke schomal.
viel schnee für alle!(hier gabs heute inner nacht ordentlich was und wird immer mehr )
Antworten

Re: wirbelversteifung! von powderpaul am 30. Nov 2007, 07:39

ich habe seit 4 jahren eine skoliose... dadurch habe ich einen beckenschiefstand und das becken drückt mir in mein ISG, das ist da bei dünnen leuten könnt ihr lins und rechts am rücken da wo euer becken ist 2 kleine punkte sehen...
Der scheiß hat teilweise so weh getan dass ich nur noch liegen konnte, aber grad geht es und ich kann snowboarden.
Ich kann dir nur empfehlen, geh zum arzt! Mit Rückenproblemen ist nicht zu spaßen und ich bin erst 17
Aber ich hab hart trainiert um endlich wieder fast keine Schmerzen zu haben... seit knapp 3 jahren jede woche 2 mal schwimmtraining ( Schwimmen ist das beste für jeden Muskel, auch für die Rückenmuskulatur!!!! ) und 2 mal Krankengymnastig. Viel Spaß
Antworten

Re: wirbelversteifung! von Mattg am 30. Nov 2007, 10:46

Servas,

habe einen versteiften Halswirbel d.h. 6 u 7 Halswirbel wurden mit einer Titanplatte zusammengeschraubt! Die Vergleichbarkeit mit einem Lendenwirbel ist daher nicht gegeben.

Ich musste 1 Jahr lang pausieren - keine großen belastungen, hab schon sport gemacht, aber eher gemütlich(Laufen,schwimmen...) Alternativen zur OP gibt es immer, die Frage ist nur ob es dadurch besser wird (nehme mal an du hast einen gebrochenen bzw. verschobenen Wirbel). Zeitintensiv sind sicherlich alle Varianten!

Ich kann mich nur der Meinung von vielen hier anschließen - Schau dass du zu einem Guten Arzt kommst - extrem wichtig!! Hatte einen und kann jetzt wieder alles machen, ohne einschränkungen und vor allem ohne Schmerzen!!!;
Antworten

Re: wirbelversteifung! von husky am 24. Apr 2016, 01:53

Ich habe eine Wirbelrsteifung gemacht
bekommen.Auch eine Ausfräsen des Spinalkanals.
Ich konnte eine Stunde nach der OP sofort
alleine zur Toilette gehen.
Die OP wurdein der Schönklinik in Hamburg
vorgenommen.
Kann ich alleerbeten empfehlen
Mir ging es seitdem gut
und ich habe keine Schmerzen mehr.
Bitte googeln.Habe die Telefonnummer nicht
zur Hand weil ich im Ausland bin.
Euer Husky
Antworten

Re: wirbelversteifung! von simplepleasure am 1. Mai 2016, 13:48

stark!
Antworten

Re: wirbelversteifung! von SnowieBall am 22. Sep 2016, 22:03

im Gegenteil hat man danach keine Beschwerden mehr. Selbstverständlich muss man sich in erster Zeit schonen, aber es lohnt sich zu 100%.
man muss die richtige Klinik und einen guten Arzt finden.
drück dir die Daumen, dass alles gut läuft
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss