Home Contact Info Newsletter

Forum > Riders > Thema

Forum: Riders

Thema: Die Zukunft des Snowboardens

Die Zukunft des Snowboardens von Blackout am 11. Jul 2003, 21:25

Wer ist die Zukunft des Snowboardens? Shaun White ist denke ich vorbei! den es gibt ja Mikkel Bang (13,switch bs7) luke mitrain (12(fs/bs 9 tail) und von mir aus gesehen die zukunft ERIC JACKSON (14, Alley Oop Bs 9 Nosegrab) wer ist für euch die Zukunft...
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von ANONYM am 12. Jul 2003, 15:15

über die zukunft lässt sich nur wenig sagen.

von den oben genannten ist luke mitrani wahrscheinlich der beste. momentan auf jeden fall. aber das heisst gar nichts. einmal pech haben und das kreuzband kann ab sein. und dann wirds schwer.

außerdem kann niemand wissen in welche richtung sich snowboarden wirklich entwickeln wird. vielleicht gehts wieder in richtung racen ohne ende. glaub ich zwar eher nicht. aber wer weiss.
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von vallli am 6. Sep 2003, 14:11

der mikkel. ich hab den auf den BEO fahrn sehn und das is einfach nur geil, wie der fährt.
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von elia am 6. Sep 2003, 15:45

sorry anonym, aber du bist wohl nicht am aktuellen stand! kreuzband ab heisst heutzutage nicht mehr = sport vorbei!!
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von bastibauer am 6. Sep 2003, 17:10

also,es ist ja ganz schön was die schon in ihrem zarten alter drauf haben,respekt...aber das alles kann shaun white auch!und wer jetzt die zukunft ist,ist doch auch reichlich egal!das hat doch nicht nur mit dem level des fahrers zu tun,sondern wie er sich vermarktet und wer ihn pusht,sowohl was das fahren angeht,asl auch in geschäftlichen belangen,ohne das geht nämlich auch nix!
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von tillert am 14. Dez 2003, 20:56

ICH BIN DIE ZUKUNFT !!!!!!!!!
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von der felix am 15. Dez 2003, 17:19

was zerbrecht ihr euch darüber den kopf?da habt ihr persönlich doch zunächst mal gar nichts von....meine zukunft ist mit dem snowboard soviel spass wie nur irgend möglich zu haben,das ist alles.
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von cossman am 17. Jan 2004, 10:37

i glab, dass de nur so gut sind, weil sie einfach zu jung sind um über des risiko vom snowboarden nachzudenken!
mit dem alter traut man sich immer weniger und die knochen halten weniger aus!!! fuck on shaun white!
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von SURGE am 18. Jan 2004, 16:24

es wird keine zukunft des snowboardens geben wenn es keinen schnee mehr hat in paar jährchen

aber

noch liegt er also geniessts

ride all day
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von cossman am 19. Jan 2004, 14:04

coole einstellung und es stimmt LEIDER!
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von joyrider am 1. Apr 2004, 10:23

Abgesehen von dem Schnee, den es vielleicht nicht mehr geben wird, glaube ich, dass in Sachen style und Tricks, die Forumfahrer noch einen draufmachen werden. Lauri Heiskari ist zwar ein Fahrer, der sich derweil noch im Hintergrund des Snowboardens aufhält, aber da bei Forum die Boarder im Vordergrund stehen, ist es nur eine Frage der Zeit bis sich Fahrer wie Lauri Heiskari an die Spitze hinaufgearbeitet haben. Für mich war das Forum Team immer schon die Mutter der Snowboarderentwicklung. JP hat z.B. kürzlich einen neuen Trick erfunden: Double Corkscrew - war vor kurzem in einer Pleasure abgebildet (nr. weiß ich jetzt nicht). Es ist ebenso, dass Fahrer wei JP Superstars sind, und ohne JP wäre Snowboarden gar nicht erst so weit gepusht worden.
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von boarderqueen86 am 3. Apr 2004, 15:39

dazu mechat i nur sagen !! ist zwar weltcupzirkus aber niki pederzolli hat mit gerissenen kreuzband noch platz zwei gemacht bei da wm in kreischberg in da halfpipe also ist da net alles vorbei.
aber ich bezweifel ob die zukunft dieses sportes im freestyle bereich ist denn was gibt es da schon groß noch dazuzuerfinden. wenn jetzt schon 12 jährige vieles können tja dann werden das immer mehr können.

dann wird snowbaorden wie in fast jeden sport ein wirtschaftlicher faktor; wenn du glück hast werst gesponsert vom richtigen verein und wenn pech hast gehst unter.

für mich liegt die zukunft in diesem sport vielmehr auf background als in dem park.

in welchen anderen sport können die meisten sportler (nicht-gesponserten) schon die 720 und 900 und so??? ich glaub mal in keiner!!!!! es gibt in snwobaord so viele hervorragende springe die immer wieder von newcomer überboten werden das ist echt beeindruckend!!

naja hoff ma das unser sport so toll bleibt und das wir nicht wegen geld boarden gehen sondern weil wir spass dran haben !!!!!
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von Blackout am 3. Apr 2004, 15:54

die progression liegt von mir aus gesehen im technischen Freestyle aber nicht in den Parks sondern im BC. Ich denke es wird auch viel Wert darauf gelegt augefallene Sachen zu machen (Baum als Wallride etc...). Denn auch heute sieht man nicht soooo wahnsinnig viele Sw Bs 9 oder so im Backcountry!
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von madness am 4. Apr 2004, 17:32

"...in welchen anderen sport können die meisten sportler (nicht-gesponserten) schon die 720 und 900 und so???(...)"
schätzchen, das ist echt mal ne knifflige frage... vielleicht liegt es daran, dass es in anderen sportarten nicht so wichtig ist, sich möglichst schnell und dazu noch schön um die eigene achse zu drehen...
obwohl... was wäre wenn steffi graf plötzlich 720er springen würde um an den ball zu kommen? eine sensation!!! steffi for wimbledon!!!!
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von boarderqueen86 am 4. Apr 2004, 20:06

ich glabue schon das du mich versthest!!

du musst es natürlich abwandlen in de sportarten in tennis von mir aus welcher newcomer gewinnt da schon mal ein tuniermund so
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von shasta am 5. Apr 2004, 13:46

also ich versthe jetzt gar nix mehr... was ist ein "tuniermund"? blaswettbewerbsnutte oder alphornkönig?
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von ANONYM am 5. Apr 2004, 13:59

wie viele leute machen 9er und haben keine sponsoren? so ziemlioch gar keiner. vorausgesetzt du verstehst unter 9er machen, dass diese auf ordentlichen kickern und mit grab gemacht werden. wenn das der fall ist, dann wird die sponsorensuche recht einfach. gehuckte 9s auf 4m zählen da nicht. und man muss die tricks auf sticken. weiterfahren. nicht nur am brett landen. sticken = sauber landen und dannn weiterfahren
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von westendorfer local am 5. Apr 2004, 21:38

warum hängen alle das snowboard'sche können an sponsoren fest?? ich kenne genug läute die locker das zeug hätten sponsoren zu bekommen, läute die brachialer shedden als viele pros. nur die wollen keine sponsoren. und das find ich ehrlich gesagt eine verdammt koole einstellung. als pro oder gesponsorter hat man verplichtungen, als "normaler" snowboarder hängt man mit freunden am berg und hat glaub ich 10 mal so viel spass. hut ab vor genau denen, die dann noch 900s und rodeo 720 double grab stehen.

mfg tom
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von kkc am 5. Apr 2004, 22:50

sag bloß die pro's hätten weniger
spass am boarden als unsereins.
so'n scheiß.
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von Blackout am 6. Apr 2004, 12:35

genau, ich meine die pros müssen ja ihre bretter selber zahlen und scheisse sie bekommen sogar noch geld für das geilste auf der welt, das würde ich auch nie mitmachen. ich verzweifle lieber wen mir mein brett bricht und ich keine garantie mehr habe oder wenn ich mich aufgrund von geldmangel immer im gleichen 3lifte gebiet aufhalte! warum zur hölle wollen diese typen keine Sponsoren?
ps: ein paar typen im hochybrig sind auch nicht gerade schlecht....bs 7 mute und so über die big mama
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von westendorfer local am 6. Apr 2004, 19:43

ich habs nicht sooo gemeint dass die weniger spass haben, es gibt nur leute die das nicht wollen, ein pro zu sein. die noch ein anderes leben ausser snowboarden haben wollen. die nebenbei studiere oder gar eine fam. haben wollen. so ist das gemeint. und das ist auch gut so.
klar ist es kool pro zu sein. aber alles hat eine gute und schlechte seite. so sehe ich es mal.

mfg tom
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von Blackout am 6. Apr 2004, 20:12

stimmt, gut das stimmt wirklich, wenn ich jetzt ein sponsor vertrag bekäme und dürfte dafür nur snowboarden und die Lehre nicht machen würde ich wohl auch ablehnen....
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von boarderqueen86 am 6. Apr 2004, 20:52

also i mechat lei sagen das du als pro natürlich verpflichtungen und termine ahst aber in welchem beruf hast du es nicht???

ausserdem gibt es genug profs die familie und freunde haben oda freundin!! du musst nicht das ganze jahr baorden ausserdem kanns du deine freundin ja hin und wieder mitnehmen!!

und shaun white ist ja auch schüler also wirst du auch nebenher die lehre fertig machen kennen!!!

ehrlich gesagt wenn ich so a interview lies dann sagens imma: ja teilweise ist das leben als pro anstrengent aber sie würde ihr leben mit keinem anderen tauschen und ich glaube mir würde so ein elben auch gefallen imma zu baorden damit geld zu verdienen also mit deinem hobby!!!!

ggggg
Antworten

Re: Die Zukunft des Snowboardens von Blackout am 7. Apr 2004, 09:52

ich hab schon gelesen dass es vorgekommen ist, dass irgendeine Firma einem 15jährigen typen ein vertrag anboten, er aber die lehre nicht anfangen hätte können desswegen! das meine ich! shaun erledigt viele schulsachen aber auf den Reisen, und sowieso Shaun kannst du nicht mit irgend einem anderen jungen pro vergleichen....
Antworten

Re: Die Sorgen der Jugend von shasta am 7. Apr 2004, 13:02

mannmannmann. habt ihr auch noch andere sorgen?
Antworten

Re: Die Sorgen der Jugend von Blackout am 7. Apr 2004, 14:37

hmm....ja...nein...doch!ja...nein...nein ...nein....
Antworten

Re: Die Sorgen der Jugend von boarderqueen86 am 8. Apr 2004, 13:13

ich find das thema intressant und wieso sorgen??

ich sehe das net wirklicha ls sorge an ggg
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss