Home Contact Info Newsletter

Forum > Allgemein > Thema

Forum: Allgemein

Thema: pipeaid

pipeaid von zauberweber am 18. Mai 2010, 16:23

naja unterstützen würde ich das alles ja schon irgendwie, aber sicherlich nicht mit entryfee für ne pipe

ticktock voll bekloppt
Antworten

Re: pipeaid von sker132 am 18. Mai 2010, 22:14

durch separate parktickets läuft es ja in den staaten bzw. nordamerika auch nicht anders. und da "läuft" es ja, wie man sieht...
Antworten

Re: pipeaid von simplepleasure am 19. Mai 2010, 14:26

ich find das kommentar triffts ja perfekt wie es in den köpfen aussieht. nen super park mit allem drum und dran haben wollen, aber zahln? no way! daneben werden aber die amerikanischen parks glorifiziert, ja sogar rübergeflogen und dort 80 dollar am tag gezahlt. aber bei uns? nene, lieber lästern und kein geld ausgeben...
Antworten

Re: pipeaid von crackyyy am 19. Mai 2010, 15:03

Echt der Hammer- so eine idiotische Aussage...
Antworten

Re: pipeaid von philipp5 am 19. Mai 2010, 15:17

wenn nicht durch parkfee, wie willst du es denn dann unterstützen?! wenn du schon sagst unterstützen ja aber nicht mit geld?
Antworten

Re: pipeaid von Stiffler am 19. Mai 2010, 19:42

ich unterstütze mit liebe
Antworten

Re: pipeaid von Wiesel89 am 19. Mai 2010, 20:40

Wenn man mal davon ausgeht, dass es dann Shaper gibt, die den ganzen Tag damit beschäftigt sind, alles in einem guten Zustand zu halten, wäre ein kleiner Obolus schon gerechtfertigt. Über die Höhe lässt sich ja dann streiten.
Antworten

Re: pipeaid von forky am 20. Mai 2010, 12:30

Die Option der spezialisierten Parktickets ist in Europa noch nicht zu Ende gedacht. In USA ist es oftmals so, dass die ihr Hauptgeschäft mit Mehrtagesgästen (die auch in den gebietseigenen Unterkünften übernachten, essen etc) und Saisontickets verdienen. Der Tagesgast, der morgens kommt und abends wieder heimfährt spielt eine untergeordnete Rolle. Daher spezialisieren sich die Gebiete dort anders. Eine Liftgesellschaft betreibt z.B dann 3 Gebiete, ein Gebiet davon auf Park/Freestyle spezialisiert.
Bei uns sieht das anders aus: Da hat die Betreibergesellschaft oft nur den Berg, und versucht dort mit einem Ticket möglichst viele Angebote zu machen. Pisten aller Art, plus evtl noch einen Park. In Kitzbühle z.B zahlst du 44.- fürs Tagesticket für ein riesiges Gebiet, obwohl man NUR den Park, 2 Sessellifte und die Gonbdel von Mittersill benutzt. Da würde sich ein Parkticket durchaus anbieten, in dem die Parknutzung schon enthalten ist. Die Trennung der Park- und der Nichtpark-Kunden auch auf der Einnahmenseite würde da durchaus Sinn machen... Damit in den Statistiken, die den Investitionsentscheidungen zu Grunde liegen, endlich die Gästesegmente separiert werden.
Antworten

Re: pipeaid von Samenritter am 20. Mai 2010, 12:51

Es geht um eine Pipe für DEUTSCHLAND, demnach auch in Deutschland gelegen. Da stellt sich doch die Frage, welche Gebiete kommen denn in Frage? Welche garantieren Schneesicherheit? Mir kommen da...na, zwei drei(?) in den Sinn?
Antworten

Re: pipeaid von crackyyy am 20. Mai 2010, 15:24

Schneesicherheit?
Das ist ohnehin ein Faktor der, mehr oder weniger,immer unkalkulierbar bleibt.
Mit schneekanonen kann man das aber doch gut ausgleichen-oder...dumme Frage:
Kann man aus Kunstschnee keine Pipe bauen?!
Das weiß ich jetzt echt nicht
Antworten

Re: pipeaid von forky am 20. Mai 2010, 15:44

Beschneiung ist für eine Pipe Grundvoraussetzung.
Antworten

Re: pipeaid von Samenritter am 20. Mai 2010, 16:17

Also kommt auch eine Halfpipe auf knappen 1000 m ü.NN für "euch" in Frage? Im Fichtelgebirge?
Antworten

Re: pipeaid von sirhenry am 21. Mai 2010, 16:05

würden erdarbeiten das ganz nicht viel einfacher machen und auch nicht so viel schnee benötigen?

gibt doch ne pipe in deutschland - nur ist da n dach drüber
Antworten

Re: pipeaid von philipp5 am 21. Mai 2010, 17:29

es gibt ne pipe... es geht aber um eine superpipe! damit man für contest oder sogar olympia trainieren kann
Antworten

Re: pipeaid von the_leon am 21. Mai 2010, 19:20

Glaub sowas ist in Deutschland nur mit Unterstützung der Verbände möglich. Da gibts ja ne menge Kohle zu verteilen. Ob da ne Pipe ganz oben mit dabei is wag ich zu bezweifeln. Soviel ich weiß ist der OSP mitlerweile in Garmisch. Da würd sich ja gleich wieder die Zugspitze anbieten . Die wolln und wollten noch nie ne pipe. Rentieren tut sich das glaub ich auch nicht recht für ein D Gebiet. Warn ja damal nie mehr als 20 Leut die da effektiv am fahrn warn. Würd für ne gut präparierte pipe schon was drauflegen.
Antworten

Re: pipeaid von red am 1. Dez 2010, 22:29

und wo und wann kommt nun ne pipe?
was kam bei der Sache raus?
Antworten

Re: pipeaid von spcboarder am 6. Dez 2010, 11:13

Hallo,

wenn es schon Parkfees geben soll, dann möchte ich gleichzeitig eine Reduktion dafür haben, dass ich von 50 oder 100 Pistenkilometern nur 1-2 Kilometer nutze!

überspitzt: Ich zahle gerne den dreifachen Preis/Pistenkilomter wenn ich ein Park only Ticket bekomme! - Da Steig ich immer noch um die hälfte billiger aus als bisher!
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss