Home Contact Info Newsletter

Forum > Equipment > Thema

Forum: Equipment

Thema: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog

capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von thommy1 am 24. Nov 2009, 20:05

hey leute...

will mir für die neue saison en neues brettl kaufen, kann mich aber irgendwie nicht entscheiden und will eigentlich nicht die katze im sack kaufen. das board soll spaß auf der piste bringen, mich aber auch auf mittleren kickern und rails nicht im stich lassen.

jetzt meine frage, habt ihr schon erfahrungen mit diesen boards gesammelt, also ist von euch schon jemand diese bretter gefahrn???
wär cool wenn ihr mir helfen könntet.
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von ed3110 am 25. Nov 2009, 20:39

Servus,

habe alle beide Boards getestet sind eigentlich fast identisch vom Flex und vom Fahrgefühl. Sogar beim aufbau der Boards gibt es keine großen unterschiede. Wurden beide mit dem Good Wood Award von Transworld ausgezeichnet in der gleichen Kategorie. Egal welches Boar du nimmst von den 2 du kaufst bestimmt keine Katze im Sack. Jetzt kommt es nur noch auf deinen Geschmack zwecks dem Design und dem Brand drauf an. Ich hab mir das Forum geholt, konnte mich dem Design und dem Brand eher identifizieren. Hoffe das es dir bei der Entscheidung hilft. Gretz
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von thommy1 am 26. Nov 2009, 16:02

danke für deine antwort. da das capita 100 euronen billiger ist und du sagst das beide identisch sind, tendiere ich eher zum capita.

hat das board auch noch genügend pop???
weil viele sagen das die camber boards eher ziemlich weich sein sollen.
vielleicht kannst du ja noch was zum k2 www rocker und dem rome artifact 1985 sagen. was hälst du von denen??? ed3110
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von ed3110 am 26. Nov 2009, 18:28

Das Capita ist 60 Euronen günstiger.

Der Pop reicht aus wenn man weis damit unzugehen und sich dran gewöhnt hat das die Vorspanung weg ist, die einem bei nem Camber Board leichter Popen lies.
Vom Pop her würd ich sagen das das Forum etwas mehr davon hat. Die zwei Boards sind schon etwas weichr aber nicht zu weich der Flex ligt so bei 4 bei einer 10 Scala. Es gibt auch weichere Camber Boards!.Zu den 2 anderen kann ich nichts genaueres sagen hab sie nicht getestet, aber wenn ich mir so die Daten anschau ist da auch kein großer unterschied zwischen Boards. Haben auch den Flex 4, die Konstruktion ist auch in etwa gleich. Das K2 hat auch den Good Wood Award. Ich würd das K2 bevorzugen gegenüber dem Rome. K2 war einer der ersten mit dem Reverse Camber und K2 verbaut etwas mehr modernere Technik in den Boards wie manch andere. Das K2 soll auch etwas härter sein wie anderen hab ich gehört. Habs auch mal im Shop in der Hand gehabt und habs mal durchgebogen ist ein Tick härter als das Forum und Capita.
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 26. Nov 2009, 21:38

wenn du eine zweite meinung zum horrorscope haben möchtest, warte noch geschätzte 2 wochen...
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von thommy1 am 27. Nov 2009, 15:39

ja würde mich sehr interresieren. du kaufst dir wohl das capita?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von Kranker Phil am 27. Nov 2009, 16:11

ich hab des artifact 1985 und bin absolut begeistert. hat genug pop, lässt sich super easy pressen, hatte noch keinen hangup, macht spass beim cruisen auf der piste, funktioniert gut im powder, auf mittleren kickern bis 12m hatte ich auch noch keine probleme. super feines brett!
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von thommy1 am 27. Nov 2009, 18:34

was für eine länge fährst du bei dem artifact und wie groß und schwer bist du wenn ich fragen darf?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von Kranker Phil am 27. Nov 2009, 19:36

180, 73kg, 153cm
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von thommy1 am 27. Nov 2009, 20:20

an das artifact hab ich auch schon gedacht. fahre aktuell noch das normale k2 www 151, und es ist auf der piste sehr laufruhig. aber das kann man ja kürzer fahren wie du vielleicht weißt. ist das artifact auch sehr laufruhig oder hätte es doch länger sein können?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 27. Nov 2009, 22:17

horrorscope ist heute angekommen.

phil: welche länge bist du vorher, bei camber-brettern gefahren? und wie ist der vergleich bzgl. der größen bei den versch. bauweisen?

ich bin in letzter zeit 152er camber-bretter gefahren, weil ich weder ernsthaft im powder noch auf allzu großen kickern damit unterwegs war, eher jibs, rails,etc. habe das horrorscope jetzt in 155 da, da ich auch was längeres brauche für powder und parks in kanada. jetzt frag ich mich nur, wie sich die drehfreudigkeit bei den beiden bauweisen und unterschiedlichen größen verhält? 155 reverse camber = 152 camber? würde theoretisch das horrorscope gern überall fahren und mir nicht, sollte reverse camber wirklich "der shit" sein, noch eins in 151 zulegen müssen...langer text, kurzer sinn. sorry, haha.
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 27. Nov 2009, 22:18

achso. 1,80 groß, 80 kilo...
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von Kranker Phil am 29. Nov 2009, 20:20

nur 152 und 153. hab den chris von rome at vorm kauf gefragt wie es ausschaut mit der länge. hatte vorher das normale artifact in 53. er meinte da erzählt eh jeder was anderes und wenn ich mit brettern um 153 am besten zurecht komm soll ich dabei bleiben. hab ich getan und taugt mir. funktioniert wie gesagt zum jibben, auf der piste und auf mittleren kickern sehr gut. würde also bei deiner gewohnten länge bleiben. des normale artifact fand ich scho super aber des 1985er ist auf jeden fall nochmal eine spur besser. laufruhe beim heizen passt auch. kann echt nichts schlechtes drüber sagen.
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 29. Nov 2009, 22:31

dann wohl noch ein 51er reverse camber, wenn es mir wirklich so sehr taugt. oder aber ich mit 55 auch überall zurecht komme...55 hab ich ja jetzt und brauchs ja auch effektiv wg. powder...
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von mazen am 18. Jan 2010, 17:31

Ist nun noch wer das Capita gefahrn und kann nochwas dazu sagen?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 18. Jan 2010, 18:41

achso, ja. bins mittlerweile einige male gefahren und kann nru sagen, dass ich völlig zufrieden und glücklich mit dem brett bin. sehr geil zum fahren, flattert nicht bei hohen geschwindigkeiten, easy handling und eine gute portion pop bekomm ich da auch raus. auf großen kickern würd ich mich vielleicht nicht grade drauf verlassen, aber alles, was ich sonst so gern fahre, funktioniert prächtig. einziges manko ist die tatsache, dass ich wohl doch weniger pow abkrieg, als erwartet und somit wohl auch mit gutem gewissen das 151wide hätte wählen können...
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von mazen am 19. Jan 2010, 18:19

Das mim Pop wollte ich hören, hatte angst, dass ich da nix rausbekomm. Denke mal, das hat mich vom Capita überzeugt.
Was für ne Bindung fährsten dazu, ne Union?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 19. Jan 2010, 18:56

union force. die union contact ist wiederum auf reverse camber ausgelegt...
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 19. Jan 2010, 18:58

achso, und das mit dem pop. es ist halt irgendwie ne andere art von pop als bei camber-brettern, was ja auch relativ logisch ist. nichtsdestotrotz bin ich mit dem pop vollends zufrieden und positiv überrascht.
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von mazen am 21. Jan 2010, 17:53

wo is da der unterschied, wenn ne bindung auf reverse camber ausgelegt is oder nich?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 21. Jan 2010, 18:31

All new for 2009, the Contact features a crucial, ultra-minimal binding-to-board contact point for the least possible interference with your board's true flexing pattern. Packed with freestyle firepower, this binding is extremely lightweight and a perfect compliment to any reverse camber snowboard on the market.

ist halt eine gute ergänzung zu reverse camber brettern, funktioniert natürlich aber auch überall sonst. ich fahr wie gesagt jedoch force, weil mir das etwas höhere highback sehr taugte.
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von Trntm am 21. Jan 2010, 20:40

ride bewirbt ihr neues wedgie footbed, sprich ein angewinkeltes, damit, dass es für mehr pop gerade bei reverse camber sorgen sollen
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von minimi am 3. Feb 2010, 10:27

wollte mir das forum chilly dog holen. das capita board finde ich gar nicht mehr im internet..
wie sieht das denn aus mit noseroles bei rocker boards ? da fehlt ja eig. die vorspannung oder?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von bananasplit am 5. Feb 2010, 12:40

hab auch mal ne frage zum stance vom 154er oder 156er chillydog.
was fürn max stance ist da möglich?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 5. Feb 2010, 17:45

also so daten-geschichten dürfte man doch sicher wunderbar auf der firmen-homepage finden, no?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von bananasplit am 5. Feb 2010, 18:14

hm, werd aus der angabe nicht ganz schlau. bezeichnet das wirklich den maximalwert?
STANCE
WIDTH 572
soll also heißen das 57 max stance ist?
Antworten

Re: capita horrorscope fk vs forum youngblood chilly dog von sker132 am 5. Feb 2010, 19:54

sieht wohl so aus, ja.
Antworten

Re: ROCKER boards von racoon99 am 11. Feb 2010, 00:33

@Thommy1: Hab gesehen, dass du das K2 WWW hast.

Was kannst Du zu dem board sagen?
Mich interessiert der Flex. Denn es soll härter als die aktuellen rocker-hyp bretter.

Ich möchte bis 10m kickern, viel buttering machen, powder und die übliche piste. keine rails und boxen.

wär klasse wenn was dazu sagen kannst.
Danke.
Antworten

Re: ROCKER boards von thommy1 am 11. Feb 2010, 17:30

ich habe das www nach 4 jahren verkauft. wollte mal was neues testen. habe das aktuelle capita stairmaster 152, is auch mega geil des board.meins hatte ein weichen flex, war damals mit 1 angegeben, also schön weich, mein capita ist dem www mit dem flex ähnlich. aber ich kann dir sagen, das was du alles mit dem board machen willst, kannst auch machen. kauf es dir aber net zu groß, kann man 5 cm kürzer fahren, hat nämlich ne längere effektive kante.
Antworten

Re: ROCKER boards von racoon99 am 11. Feb 2010, 20:09

vielen Dank für deine rasche antwort.

...bin grad am grübeln. capita horrorscope oder das K2 WWW.

Muss echt mal gucken, dass ich die mal leihen kann.

das stairmaster, wär mir glaub zu weich.
das horror hat laut vielen posts guten pop und trotzdem stabil.

werd mich bissl gedulden. vielleicht kann ich eines der mal testen.

danke. gruss
Antworten

Re: ROCKER boards von niggo_jibster am 11. Feb 2010, 23:27

also ich bin das stairmaster von letzter saison gefahren und was die leute vom horrorscope sagen, würde ich egt behaupten dass das ordentlich weicher ist...und das k2 www rocker ist eh butterweich meiner meinung nach..
Antworten

Re: ROCKER boards von thommy1 am 12. Feb 2010, 16:50

also ich meinte auch das normale camber www. das ist vom flex dem stairmaster ähnlich.bist du mit deinem stairmaster zufrieden gewesen oder warum fährst du es nicht mehr. ich glaub das mit den reverse camber boards ist mir zu hoch gehypte worden. ob weich oder nicht weich, es muss dir liegen wie jedes andere board auch. und wenn du die richtige technik hast und auch schon ne weile fährst ist es eh egal ob camber oder reverse camber. du musst halt damit umgehen können. dann ist es eh egal was du nimmst. die normalen camber gehen auch für alles was du machen willst. sonnst würden die ganzen pros doch auch jetzt reverse camber boards fahren. oder???
wenn reverse camber würd ich zum lib tech skate banana oder zum gnu park pickle greifen.
aber mein stairmaster tut es auch, und das ganz gut sogar.
Antworten

Re: ROCKER boards von sker132 am 12. Feb 2010, 17:02

halt halt halt. den aussagen muss ich mal komplett widersprechen. camber/rocker macht immer nen unterschied, ganz egal wie "gut" die "technik" eines fahrers ist. du glaubst doch wohl nicht, dass rocker nur für möchtegern-fortgeschrittene ist!? darüber hinaus gibt es so einige pros, die rockerboards fahren. ausserdem bedeutet rocker nicht gleichzeitig auch total weich. ich kann nur sagen, dass mein 55er horrorscope fk stabiler liegt als mein 52er scaremaster wide, superviel spass macht beim fahren und das handling einfach bombe ist. hype hin oder her, reverse camber macht einfach richtig spass, aber ob es einem persönlich liegt, sollte man doch mal 1-2 tage testen...
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss