Home Contact Info Newsletter

Forum > Equipment > Thema

Forum: Equipment

Thema: ROCKER boards

ROCKER boards von glacemaa am 20. Mär 2009, 09:26

okay hört sich geil an.. hmm.. trotzdem was haltet ihr davon?
gibt es nachteile..
danke..
Antworten

Re: ROCKER boards von RobinSt am 20. Mär 2009, 11:45

Hab bis jetzt nur gutes gehört, nächste Saison haben ja jede Menge Boards en Rocker.
En Kumpel von mir hat sich des Capita Horrorscope FK gekauft und ist fasziniert davon
Nachteil is, dass ich erst Ende letzter Saison en Board gekauft hab und jetzt schon wieder eins kauf, weil ich eins mit Rocker haben will
Antworten

Re: ROCKER boards von der-pate am 31. Mär 2009, 18:43

wolle auch haben ein board mit die rocker,sehr gewesen überzeugt als gefahren die condom ne,im ernst,is arschgeil und wirklich was neues. seit jahren heulen sie einem doch die ohren voll wie revolutionär doch der neue scheiss den die brands nun aufn markt werfen und letztenendes stehste damit aufn berg und merkst keinen unterschied...is beim rockershape anders
Antworten

Re: ROCKER boards von sidiabed am 31. Mär 2009, 18:45

condom nix rocker. condom base a la bataleon.
Antworten

Re: ROCKER boards von der-pate am 31. Mär 2009, 19:01

oh,dann sehr in topf mit scheisse gepackt,trotzdem schön zu fahrn
Antworten

Re: ROCKER boards von tourist rider am 31. Mär 2009, 19:36

rocker-boards anfangen flattern sollen wenn schnell fahren. haben aber nur gehört nix selbst gefahren. fachhändler meinen vielleicht noch eine saison warten dann alles supi...
Antworten

Re: ROCKER boards von philipp5 am 31. Mär 2009, 21:07

boards rocker nur faltern tun wegen weil sie sind meistens sehr weiche. guckst du k2 www rocker... ich gefahren, jenseits von weich
Antworten

Re: ROCKER boards von glacemaa am 1. Apr 2009, 09:41

okay! ich holen!
Antworten

Re: ROCKER boards von sker132 am 1. Apr 2009, 12:02

wie schon woanders geschrieben. vom flex her sind die teile halt wirklich weich. sprich gut bei powder (wobei es ja auch spezielle powderbretter mit reverse camber gibt) und beim jibben. für kicker oder gar pipe gehts so gut wie gar nicht. es fehlt halt die vorspannung, snap, und wenn man auf kickern mal mit rückenlage landet, snappt einen die camber nicht nach vorn, sondern man schmiert einfach ab. aber spaß machen die teile allemal!
Antworten

Re: ROCKER boards von sidiabed am 1. Apr 2009, 14:12

naja, weich ist ja nicht unbedingt powspezifisch.

warte einfach auf die bretter von 2010, da gibts jede menge rocker boards. das custom v rocker zum beispiel, was deutlich härter ist als das hero, k2 www oder so. oder das indoor survival fk und die green machine von capita. nitro hat auch ne menge reverse camber bretter.
wird auch ne mischung aus beidem geben, also camber zwischen den bindungen, und links und rechts von der bindung dann rocker. blöd zu beschreiben....
Antworten

Re: ROCKER boards von sker132 am 1. Apr 2009, 18:25

nein, weich nicht. war falsch augedrückt. aber die reverse camber hilft insofern beim powdern, dass man wesentlich weniger kraft aufwenden muss, um im powder zu floaten.
weitere variation wäre charlie slasher von capita, das hat nur auf an der nose die reverse camber, sonst ists total flach...pow flat kick.
Antworten

Re: ROCKER boards von sidiabed am 1. Apr 2009, 18:43

richtig. dasselbe (mehr oder weniger) wie burtons s-rocker. dachte aber eig der herr sucht kein reines powboard.
Antworten

Re: ROCKER boards von Mo.Mo. am 4. Apr 2009, 02:44

www rocker will ich mir auch holen. aber erst ein 2011er. sowas wirds dann hoffentlich noch geben =D aber wird eh immer besser. dummerweise hab ich mir für die saison ein neues gekauft. naja. reicht auch noch übernächste saison =D.
was sind da jetzt nochmal die nachteile von nem jibrocker? xD
Antworten

Re: ROCKER boards von philipp5 am 4. Apr 2009, 11:07

fahr ja momentan das www rocker und naja is schon extrem weich. Mir eigentlich schon zu weich. Du brauchst halt fürn nosepress zumbeispiel einfach mal gar keine kraft mehr da reicht wenn du das gewicht über der vorderen bindung hast und den hinteren fuß leicht anhebst anhebst, voila nosepress. ob das jetzt gut oder schlecht is musst du für dich entscheiden aber ich finds schon fast n weng zu krass.
Antworten

Re: ROCKER boards von Mo.Mo. am 23. Jun 2009, 16:43

mhm ja mitlwerweile bin ich das nitro subzero mal gefahrn.
das mir echt zu weich. das flext so ekelhaft weg wenn man auch nur n bisschen auf der tail landet. und zu schmal find ichs auch.
aber die libtech skate banana? die is doch eigentlich bisschen härter und breiter
Antworten

Re: ROCKER boards von Mister_henkie am 28. Jun 2009, 17:36

Hey ihr buben! hab mal ne frage fahre jetz erst seit etwa 2 jahren schneebrett und als ich jetz hier über die diskussionsrunde gestolpert bin hab ich mich dann ma gefragt was kann ich mir denn bitte unter nem ROCKER vorstelln ^^
Antworten

Re: ROCKER boards von philipp5 am 28. Jun 2009, 18:34

rocker heisst der spass glaub ich sowie so nur bei k2... reverse chamber ist wohl besser. jedenfalls bedeutet das, dass die vorspannung des boards anders rum ist, eben reverse, sprich wenn du ein "normales" board auf den boden legst dann berührt der bereich zwischen den bindungen nicht den boden, so sollte das zumindest sein. bei den reverse chamber brettern berührt eben nur dieser teil den boden und nose und tail stehn in die luft.
Antworten

Re: ROCKER boards von Mister_henkie am 28. Jun 2009, 19:00

aaaaaaaaaaaaaaaaachso dann sag ich ma merzisch ^^
Antworten

Re: ROCKER boards von peter-paul macia am 7. Jul 2009, 00:15

burton bringt 2010 3 verschiedene typen des rocker - reverse chamber technologie - raus: s-rocker für freeride, p-rocker (party) für park und v-rocker für all around riding; folgende bretter gibt es dann mit rocker: custom, lip-stick, blender, social, malolo, fish, X8, hero, ....

nur schad dass es das uninc nimmer gibt das easy linving ist dann der ersatz
Antworten

Re: ROCKER boards von der-pate am 22. Jul 2009, 04:26

bin ja total heiss auf das custom v-rocker
Antworten

Re: ROCKER boards von =cryptic= am 23. Jul 2009, 18:54

beschiss, cheater
keine ahnug von tws hater community
hahaha
Antworten

Re: ROCKER boards von philipp5 am 23. Jul 2009, 19:03

doch ich kenn die tws hater community, allerdings wär ich ganz froh wenn sie da bleibt wo sie hingehört.
Antworten

Re: ROCKER boards von re:sist am 14. Dez 2009, 09:56

pha, für un..inc. gibts kein ersatz. burton scheisst halt aufs core team und die bretter.

easy living ist meiner ansicht nach nur "ne alibi übung" bis sie merken dass es halt nicht reicht um un..inc. zu ersetzen.

dafür schmeisst das grosse b immer neue "boards" auf den markt...method, hate, easy livin um nur ein paar zu nennen!
Antworten

Re: ROCKER boards von chikita am 31. Dez 2009, 12:18

also ich find die rockerboards üüüberfett. ich fahr das k2 vavavoom..was geileres gibts nich, echt wobei das mit dem flattern bei höheren geschwindigkeiten zutrifft..auch bei größeren kickern wirds problematisch. aber für railmaschinen is das brett echt n traum und eben einfach zum bisschen rumjibben.
ich hoff ich hab mit meinem gelaber jetzt iiirgendjemand geholfen :) grüße
Antworten

Re: ROCKER boards von danu2010 am 1. Jan 2010, 17:01

verkaufe ne 159er skate banana, siehe blackboard, superpreis!
Antworten

Re: ROCKER boards von hitch am 4. Jan 2010, 12:55

ich bin in den letzten Tagen das K2 rocker gefahren (Turbo Dream)War voll begeistert von der vielfalt des boards. auf der piste und im tiefschnee echt geil. doch übern Kicker bin ich noch nicht drüber. ists einer von euch schon mal gefahren oder kennt es? will es mir bald mal Kaufen... was haltet ihr davon?
Antworten

Re: ROCKER boards von 1.2.3.4 am 5. Jan 2010, 00:08

hab vor paar wochen auch mal 2-3 rocker boards getestet... unter anderem auch das vavavoom von k2. war echt ganz nett und witzig. man kann halt echt mit null kraftaufwand rumjibben. aber das ding hat geflattert wie die sau! und ich bin nicht mal wirklich schnell unterwegs gewesen. und dann hört man ja noch sagen, man könne rockers gut auch ein bisschen kleiner fahren als die cambers... no way! aber muss sagen, dass mir das k2 eigentlich schon noch zugesagt hätte, im gegensatz zu den gullwing-brettern von nitro. bleib aber doch lieber bei den camber brettern. vielleicht kauf ich mir mal ein rocker... aber nur als zweit brett! ganz auf rocker setzen würde ich persönlich nicht! aber schlussendlich ist und bleibt es eine geschmackssache! muss jeder für sich selber wissen...
Antworten

Re: ROCKER boards von sker132 am 5. Jan 2010, 03:10

also ich kann nur sagen, dass mein 55er horrorscope nicht flattert, im gegensatz zum 52er scaremaster vom letzten jahr. und mit den 3cm unterschied komme ich trotzdem überall durchaus sehr gut zurecht. am anfang ist es schon eine umgewöhnung, andere länge und vor allem reverse camber, mittlerweile taugt mir persönlich reverse camber jedoch um einiges besser als camber.
Antworten

Re: ROCKER boards von hitch am 5. Jan 2010, 07:56

also das rocker von K2 hat beim schnell fahren schon etwas geflattert doch man konnte es gut unter kontrolle halten. hatte nie das gefühl das es mich gleich hin schmiert.
Mein altes brett ist sehr hart und lang. da war die erste testfahrt mit dem K2 ein Traum und spass gemacht hats wie schon lange nicht.
Wenn ich es noch irgendwo finde werd ichs mir wohl kaufen
Antworten

Re: ROCKER boards von racoon99 am 18. Jan 2010, 21:44

hi Leutz.

Genau das Thema, welches ich gesucht hab.
Möchte ein weicheres Brett aber ich springe auch regelmäßig. Jedoch nur über Tables von max 8m.
Sonst langsames cruisen mit vielen flat tricks.

Wie gesagt springen ist mir aber auch wichtig.

Das K2 www interessiert mich. Gibts bei dem Probleme oder passt das schon?

Kann ich auch zum K2 www Rocker greifen?
Antworten

Re: ROCKER boards von hitch am 20. Jan 2010, 07:28

hi racoon
Ich würde dir empfehlen das board in einem shop auszuleihen und zu testen. So hab ich es mit meinem Turbo dream auch gemacht.
Ich weis ja nicht woher du kommst aber in Laax gibts einen shop mit den neuesten boards.

Gruss aus der Schweiz
Antworten

Re: ROCKER boards von racoon99 am 20. Jan 2010, 21:21

danke fürs feedback. nachdem du schon damit gefahren bist. was kannst du zum verhalten beim springen sagen?

gruss
Antworten

Re: ROCKER boards von hitch am 21. Jan 2010, 06:46

Also ich fahr und springe über alles was mit untersbrett kommt doch über nen grösseren Kicker bin ich leider noch nicht drüber aber zum herum tricksen auf der piste find ich es echt geil es klappt einfach alles wie von alleine
Hatte schon lange nicht mehr so viel spass beim boarden... bin seit dem jedes we. auf dem Berg
vieleicht kann ich dir am Montag mehr erzählen wenn ich nen kicker antreffe :-D

Hier noch ein paar comments http://k2snowboarding.com/boards/turbo-d ream
Antworten

Re: ROCKER boards von racoon99 am 22. Jan 2010, 17:13

super, danke.

Bin gespannt was du nach deinem kicker-erlebnis sagen wirst.

also mir reicht ein 8m Table
Antworten

Re: ROCKER boards von hitch am 25. Jan 2010, 10:06

Leider muss ich dich entäuschen... kann heute leider nicht mehr als von nem dummen sturz auf den rücken erzählen der mich heute noch plagt
auf und neben der Piste kann man echt jeden scheiss machen aber übern kicker bin ich auch dieses we. leider nicht. am besten ausleihen und selber testen
Antworten

Re: ROCKER boards von racoon99 am 25. Jan 2010, 21:22

Sorry, das wollte ich nicht

Aber vielen Dank, dass an das Posting gedacht hast.

Gute Besserung!!
Antworten

Re: ROCKER boards von hitch am 27. Jan 2010, 06:56

hehe kein ding.
war ja nicht deine schuld... bin mir vorgekommen wie ein anfänger bei dem sturz
ich denke in 2 wochen kann ich dir etwas darüber sagen da ich ab samstag wieder für eine woche in die berge fahre.
hast du in der zwischenzeit was ge testet?
Antworten

Re: ROCKER boards von racoon99 am 27. Jan 2010, 19:49

ne. noch nichts getestet. Schau aber überall, wo ich dazu den K2 was finde.

Tendiere schon zum K2 www Rocker.
Aber wie gesagt für Sprünge bin ich unschlüssig. Es gibt schon welche für 270 EUR. Aber nicht die Größe, die ich möchte...
Antworten

Re: ROCKER boards von hitch am 28. Jan 2010, 07:07

270 Euro?? was ist den das für ein board?
Antworten

Re: ROCKER boards von Oli am 28. Jan 2010, 17:53

Ich habe ein NDK Addict. Ist auch ein Rocker (TwinTip, CamRock, sieht wie ein S-Rocker aus...) und die erste Fahrt ist extrem gewöhnungsbedürftig.

Nach einer kurzen Angewöhnungsphase hat man das Brett gut im Griff. Herum Jibben, Nose und Tailslides sowie Rails sind einfacher und machen mehr Spass. Bei Kickern hatte ich das Gefühl dass ich mich nicht mehr mit der Kante vom Kicker abstossen kann. Dafür wird der Flug aber geschmeidiger und weniger hektisch. Man wird gezwungen schön abzuspringen...

Auf eisiger Piste fährt sich das Board schlechter. Etwa so, als ob mann die Kanten schon lange nicht mehr geschliffen hat.

Im Powder gehts eigentlich ganz gut, nur Landen im Tiefschnee ist anders. Man kann nicht so extrem auf der Tail landen. Dafür kann man bei weniger Speed einfacher das Board drehen...

Das sind so meine ersten Eindrücke und ich bereue den Kauf überhaupt nicht. Ich habe aber auch noch ein AllMountain Brett für richtige PowderAbfahrten und Touren.

Hoffe ich konnte helfen.
Antworten

Re: ROCKER boards von d4ggi am 1. Feb 2010, 11:42

was haltet ihr von Lib Skate Banana ?
soll ja ein wirklich guter rocker sein auch super auf der piste und im pow.
Antworten

Re: ROCKER boards von racoon99 am 1. Feb 2010, 20:17

@Oli: vielen Dank für Deine Erfahrung!!

Werd nun noch bissl warten bis die K2 billiger werden.

Das LibTech Banana ist (angeblich) ne Spur besser. Ist mir der Aufpreis jedoch nicht wert.
Antworten

Re: ROCKER boards von clarkxgriswold am 1. Feb 2010, 22:52

Zum SKATE BANANA ein längerer Monolog:

Habe ein 159er Skate Banana, und finde es absolut den Hammer. Habe es mir gekauft weil ich es per Zufall billig bekommen habe, hatte jetzt nicht unbedingt ein Rocker/Banana-Board im Auge, eher ein Hybrid (Libtech C2BTX) für nächstes Jahr.

Jetzt muss ich kurz etwas weiter ausholen zum Thema Rocker vs. Camber:
Bin vorher ein Libtech mit Camber-Bauweise gefahren, mit Magnetraction. Ich bin seit dem bekehrt, MTX ist in meinen Augen das Beste was sich jemand für Snowboards hat einfallen lassen können. Eisige Pisten sind nicht mehr existent, man hat immer guten, subtilen, aber nicht zu krassen Kantenhalt (auf schwarzen Eisplatten rutscht man leicht). Wenn der Schnee weicher ist oder man Powder fährt, dann merkt man MTX nicht. Mir macht Snowboarden seitdem noch mehr Spass.

Jetzt zum Skate Banana/Rocker an sich:
Das Skate Banana ist ein absolutes Spassbrett, "verspielt" beschreibt es glaube ich am besten. Ist für jede Könnerstufe geeignet, man kann extrem leicht Turns machen, und dank MTX hat man immer guten Halt. War anfangs skeptisch wie MTX mit Rocker funktioniert, aber die Kante greift durch die Bauweise des Bretts vor allem bei den Füssen als erstes. Pop ist auch sehr gut, es funktioniert prima im Powder, auf Kickern und Rails. Es ist auch recht hart, flattert also nicht bei hohen Geschwindigkeiten, was ich recht wichtig finde (ist aber von der Länge abhängig, die kurzen sind etwas weicher).

Bin auch andere Rocker Boards gefahren,
zum Beispiel das K2 Turbodream in 159, das hat einen recht krassen Powderrocker. Auch ein gutes Brett, aber man rutscht auf der Piste doch schon recht wenn es eisig ist.

Als Fazit für das Skate Banana: kann es echt nur empfehlen, ein Brett für alles, und ich muss keine Bindung mehr umschrauben wenn's mal in tiefen Powder geht.

So als generelles Fazit kann ich den Rocker v. Camber-Artikel in einer der letzten Pleasure-Ausgaben loben, es geht da echt nur um persönliche Vorliebe, jede Bauweise hat eventuelle Vor- und Nachteile.
Für mich persönlich ist es so dass Rocker-Boards ohne MTX nicht das Wahre sind, Banana/Rocker funktioniert einfach am besten mit MTX weil es die Rutscherei beendet die man durch den Shape auf eisigen Pisten haben kann.

Wenn mich jetzt nur die die Wahl hätte zwischen 1) Camberboard mit MTX oder 2) Rocker ohne MTX ich würde ich immer Camber mit MTX nehmen.
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss