Home Contact Info Newsletter

Forum > Tricks > Thema

Forum: Tricks

Thema: Welcher Spin zum anfangen?

Welcher Spin zum anfangen? von Mo.Mo. am 18. Dez 2008, 19:52

Ich fahr jez seit bissl mehr als nem Jahr Snowboard und bin auch über Kicker schon recht gut unterwegs zumindest straight xD.
soll heissen mute - indy - backside grab.
Ich hab mir schon überlegt erstma 180s über pistenkanten zu üben warn aber grad leider keine geeigneten da. jetzt geh ich die 4 tage vor weihnachten in absolut park und da hät ich schon irgendwie bock mich an spins übe die kleinen kicker zu versuchen.
fs oder bs und 180 oder 360?
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von tourist rider am 18. Dez 2008, 20:04

einfach nach dem trial-and-error-prinzip vorgehen. da wirst du ziemlich schnell merken was dir mehr liegt...im zweifel einfach bs 3er probieren. bei denen musst du nicht switch fahren und siehst die landung früh...
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mo.Mo. am 18. Dez 2008, 20:18

mhm ja switch war genau mein problem als ich 180 outs an ner upbox versucht hab.
für ne box viel airtime danach hab aber einfach bei der hälfte eufgehört mich zu drehn weil mir das mit der switch landung nich in kopf gehn wollte
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von derNiklas am 18. Dez 2008, 21:53

das problem hatte (nein hab ich) auch^^
deswegen konnt ich den 3er auch vorm 1er

um ein gefühl für den spin zu kriegen ises aber ganz gut den mal ganz ohnr kicker oder pistenkante einfach auf der piste zu machen
klar reicht die zeit in der luft da wahrscheinlich nich aber hauptsache einfach mal die rotation einleiten und in die luft kommen
am besten schon mal aufm tail 90 grad vordrehen und von da aus abdrücken und dacnn reichts ja schon wenn man nur 180 grad lang oder auch weniger in der luft is und dann den rest auf der kante drejt

jedenfalls sehr gut um ein gefühl dafür zu bekommen
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mo.Mo. am 28. Dez 2008, 20:04

oke 1er geht jez aber irgendwie hab ich hart die probleme mit switch fahrn o.O
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mr. Marty am 29. Dez 2008, 13:27

ein normal vernunftbegabter Mensch wuerde sich darueber jetzt nicht verwundert in nem Forum auslassen, sondern die einzig logische Reaktion darauf zeigen; switch fahren ueben.

Einfach dazu zwingen ein paar mal komplett fakie zum naechsten Lift abzufahren und dann laeuft das.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mo.Mo. am 1. Jan 2009, 19:12

ist doch schon in arbeit =D
nur irgendwie fehlt mir dann manchmal die motivation weiterzumachen.
mitlerweile klappts aber schon ganz gut
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von anon.ymous am 20. Jan 2009, 13:14

yo also ich würd mal sagen startest am gscheidsten mit m klassischen headspin, wenn du den dan so voll gut draufhast kannst über gehen zur vogelspin. is aber ziemlich risky, da tödlich. also
take care and all the best bro'
keep da shit spinnin yooooooo
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mopsi am 26. Jan 2009, 16:11

Ich habe das Switch fahren gelernt, indem ich mich immer 360° auf der Piste gedreht habe. So bekommst du ein Gefühl für die Kanten. Und wenn du eine schaffst packst halt noch ne Drehung hintenran. Das hab ich fs und bs geübt und nach ner weil geht dann auch das normale switch fahren.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mo.Mo. am 30. Jan 2009, 14:45

mhm ja das mim drehn geht eich gut.
kann ich dir wenn de willst die ganze piste runter machn.
naja hilft eh nur üben.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Flowshredder am 30. Jan 2009, 20:58

wenn man die ganze zeit sich nur auf sprünge vorbereitet,wird das eh nichts^^
besonders bei 360° und 180° .....
einfach ausprobieren^^
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mow am 9. Feb 2009, 16:30

haha ja 1er kann ich auch nich ^^
ich probier derzeit auf der blauen immer schön switch zu fahren. Langsam klappts
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Trntm am 12. Feb 2009, 21:50

Hoffe das passt zum Thema:
grad bissl im Garten geshreddet..
Kleinen Kicker gebaut, erst bissl Rail Action, dann so übern Kicker.
Bis heute kam ich immer nur mit dem bs180 klar, dann mal ein bisschen intensiver mit wenig Speed fs180 im Flachen probiert. Mittlerweile sitzen beide eigl recht gut, auch vom Rail runter kein Ding. Dann den switch fs180 probiert und auch das hat gut geklappt.
Nun zu meinem Problem: Sobald ich mich am switch bs180 versuche, habe ich totale Hemmungen. Sowohl im Flachen, als auch übern Kicker. Was wäre jetzt der nächte Schritt? Einfach weiter bis zum Umfallen switch bs180 üben, oder ist der fs 3er nicht mehr weit entfernt??
Und gibt es sonst jemanden, der diese Hemmung teilt/ geteilt hat und mir sonst Tipps geben kann?^^
Danke xD
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von philipp5 am 12. Feb 2009, 22:22

also für mich ist sw bs auch die schwierigste drehrichtung und ich kann mir auch gut vorstellen dass wir da nicht die einzigsten sind.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von tourist rider am 13. Feb 2009, 16:23

es heißt die einzigen...die EINZIGEN! da ist KEIN st!!!
tschuldigung...musst sein.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von philipp5 am 13. Feb 2009, 18:54

das is dialekt
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von tourist rider am 14. Feb 2009, 10:54

ich wusste, dass diese ausrede kommt, aber die zählt nicht!
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mo.Mo. am 17. Feb 2009, 17:51

bei mir funktioniert sw bs 180 besser als n normaler.
aber naja.
fürn dreier hab ich iwie einfach nich die eier. bzw. der tag is noch nich gekommen an dems einfach mal richtig geil läuft ich mein hirn mal ausschalten kann und einfach mach .___.
ich hab ihn zwar schon versucht aber dann in der luft aufgehört zu drehn.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von derNiklas am 17. Feb 2009, 22:09

so bekloppt das kling (und wahrscheinlich auch aussieht) aber spring zuhause oder so einfach öfter mal 360°
am besten in die richtung die dir eher liegt(normalerweise hat man sowas ja)
ganz im ernst
das gefühl das man dadurch fürs einleiten der rotation und auch für den flug kriegt hat mir ziemlich geholfen
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mr. Marty am 18. Feb 2009, 12:36

Wenn du dich nicht traust den 3er zu springen, dann versuche ihn mal fronstide zu drehen.
Besonders bei Drops, wo du gar nicht siehst, wo du landest, wie hoch das eigentlich ist, etc, hatte ich am Anfang auch immer wieder Hemmungen backside zu drehen, einfach deshalb weil du völlig Blind reinspringst. Du drehst ja sofort deinen Rücken in Flugrichtung und hast das Gefühl ab da ist eh alles zu spät.
Frontsiderotationen fühlen sich für mich immer absehbarer und kalkulierbarer an. hast eben ne ganze 180 Grad Drehung um dir alles mal anzuschauen und der FS 1er sollte ja eh wie ausm Schlaf gehen.

Zum schwereren Landen bei nem fs 3er. Ist zwar tatsächlich so, aber dadurch, dass du vlt keine Hemmungen hast dich immer fs über n Kicker zu werfen und bei Backsiderotationen jedesmal aufs neue deine Angst überwinden musst, kommst du (zumindest kam ich) auf ne viel höhere Wdh.zahl und die gleicht die schwerere Landung dann mit Erfahrung mehr als aus.

Also probiers.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von derNiklas am 18. Feb 2009, 15:38

absolut meine meinung!
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von örkel am 19. Feb 2009, 17:29

also bei mir wars so, dass ich als ersten spin nen bs 180 konnte. viel mir irgendwie am anfang leichter als fs. beim fs 3er hab ich irgendwie immer hemmungen gehabt mich ab der mitte noch weiter zu drehen. das einzige was geholfen hat war einfach machen und danach is es geil, weil mans eigentlich raus haben sollte
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von -Zer0- am 2. Mär 2009, 14:13

ich hab des problem dass ich beim fs 3er aufhöre mich zu drehen so ab der hälfte oO
irgendwelche tipps?
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von philipp5 am 2. Mär 2009, 15:51

weiterdrehn!!...ne spass, üben üben üben!!! körper und kopf eingedreht lassen bis du rum bist.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Trntm am 2. Mär 2009, 21:35

sich über den gestandenen 180 freuen..^^
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mo.Mo. am 5. Mär 2009, 21:27

mittlerweile hab ich n bs 3 schon fast gestanden.
und fs 3 geht auch recht gut.
problem is nur das ich recht oft ungewollt n invert spin mach. liegt das daran das ich mitn armen falsch vordreh oder falsch abspring?
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von philipp5 am 5. Mär 2009, 22:51

du darft beim absrpingen dein kopf nicht nach unten " fallen lassen". beim 1er is es auch wichtig dass du plan von der base abpoppst.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Flowshredder am 25. Mär 2009, 21:37

Wie kann man eigentlich vermeiden bei einem bs 360 auf schmalen Kickern zu traveln ??
passiert mir immer wieder , demnach sind meine landungen total unsauber ...
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von philipp5 am 25. Mär 2009, 21:47

erst beim abpoppen anfangen zu spinnen, also nicht über den kicker schmieren.
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von derNiklas am 28. Mär 2009, 17:28

oooder trotzdem weeeit außen am kicker anfahrn, den kompletten kicker für den setup turn verwenden uund an der anderen ecke des kickers gaaanz außen abspringen
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von philipp5 am 28. Mär 2009, 17:53

ja stimmt so gehts auch
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Flowshredder am 28. Mär 2009, 21:47

ja muss ich dann mal pobieren diese oder nächste saison ^^
danke
Antworten

Re: Welcher Spin zum anfangen? von Mo.Mo. am 5. Apr 2009, 11:51

ja ich hab eigentlich nie getravelt aber das war ja des problem bei mir. wenn ich straight raus bin is mir immer das mim invert spin passiert. wenn ich auf der kante raus bin nicht.
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss