Home Contact Info Newsletter

Forum > Allgemein > Thema

Forum: Allgemein

Thema: AIR & STYLE 2009

AIR & STYLE 2009 von NobOdy_2k9 am 8. Sep 2008, 12:41

HEY IHR DA WISST ihr schon das der AIR & STYLE 2009 ausfällt?!

ziemlich intressant und das ist echt scheiße wieso das weiß niemand :(

die haupt sponsoren haben einen rückzuggemacht
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von KuB am 8. Sep 2008, 12:53

check here:

http://www.faz.net/s/Rub5EDF0CF7C53E41B7 9612BEC8FDFCED95/Doc~E82017C6D38554A419B 2D24AE62961DBB~ATpl~Ecommon~Scontent.htm l
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von swingbomän am 8. Sep 2008, 13:33

Das kommt davon wenn man sich mit Corporate Industry einlässt. Nokia macht was es will und Wir sind die Deppen. Von denen Kauf ich nix mehr- die mach ma fertig!
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von philipp5 am 8. Sep 2008, 13:36

krass hätt ich nihc für möglich gehalten sowas
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von sker132 am 8. Sep 2008, 13:43

jeder snowboarder, der was auf sich hält, hat heutzutage doch eh ein iphone, hahahaha.

wohlgemerkt ist es der contest in diesem jahr, nicht 2009. krasse scheisse ist es aber trotzdem allemal. abgefahren, wroooooom.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von swingbomän am 8. Sep 2008, 13:50

Das ist doch echt zum Kotzen. Alle wollen unser Geld, aber wenn Sie was dafür tun sollen, dann reicht die ersten konjunkturelle Flaute, damit die Sache am Ende ist. Schöne Scheiße. Da bleibt wieder einmal nur die Gewissheit, dass man im Endeffekt allein auf Snowboard Firmen vertrauen kann- die können sich schließlich kein anderes Klientel so suchen. Wäre cool wenn die Snowboard Industrie geschlossen zur finanziellen Rettung des Air n Style blasen würde. Oder meinetwegen die Firma kaufen.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von Jürgen Klinsmann am 8. Sep 2008, 15:18

Vielleicht springt der FC Bayern ein, fragt mal den Uli!
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von dieta am 8. Sep 2008, 16:21

nokia ist eh kacke. wie wärs denn mit "allianz air&style" oder "bmw freaky snowboard open"
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von swingbomän am 8. Sep 2008, 16:40

... oder einfach auf mega hype mainstream bands und moto x und sleds verzichten und einfach einen geilen snowboard contest machen. geile bands gibst wie sand am meer, man muss sich halt nur auskennen. und wer als snowboarder einen contest für snowboarder machen will, der wird sich wegen 1/3 weniger budget wohl kaum anscheißen. ergo könnte man wohl immer noch einen snowboard contest veranstalten- auch wenn der rubel nicht ganz so massiv rollt.

Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von likEtoboard am 8. Sep 2008, 18:24

schlimm is es dazu noch wenn dieser super event ins ausland verschoben wird...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von red am 8. Sep 2008, 19:08

Das denk ich mir ach.
DIe sollen allen fierlefanz weglassen und nen geilen SNB Contest machen.
2 kleiner Bands tuts auch.

Und ein paar Reserven sollten ja da sein von den letzten Jahren.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von JodeL am 8. Sep 2008, 19:08

mannoo das war echt immer soo geil, hoffen wri mal dass sich andern verlässliche und snowboardinterressierte firmen finden und wie auch gesagt diese teuren sachen wie bands weglääst. einfach eein dj hin der macht auch stimmung...
Paulaner Beer and Style :) und nach jeden sprung gibts a weissbier
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von Gerhard-Delling am 8. Sep 2008, 19:42

Klugscheisser alles
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von philipp5 am 8. Sep 2008, 20:04

euch ist aber schon aufgefallen dass es nie ( oder zumindest seit olympiastadion) das ziel von A&A war ein snowboardcontest nur für snowboarder zu machen. oder warum denkt ihr dass der contest es bis zum ZDF und auf MTV gebracht hat??
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von snowbo am 9. Sep 2008, 00:30

air and style ist nicht einfach nur contest - air and style ist ein event - fast schon festival....

donnerstag - fahrerauslosung im p1
freitag - party von diversen institutionen
samstag - main event im stadion
... after party....
wenn man da das volle programm mal miterlebt hat hat man schon einiges erlebt im leben ;-)
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von Sandler am 9. Sep 2008, 11:32

"Weil für die Veranstalter ein Absenken des Niveaus nicht in Frage kam, musste der größte europäische Snowboard-Contest heuer abgesagt werden."

...halte ich für ein fahdenscheiniges Argument. Dass Budget und guter Event nicht zwangsläufig zusammenhängen beweisen die unvergesslichen A&Ss von vor einigen Jahren (Innsbruck, Seefeld).

Es sollte doch möglich sein auf so ein Proiblem flexibel zu reagieren und an ein paar Ecken einfach einsparen. Weniger teure Music-Acts, keine Motocross oder Skidoo-Action usw.
Dass das dann nicht mehr die Ausmaße einer Veranstaltung wie im Vorjahr hat ist klar aber das muss ja nicht zwangsläufig schlecht sein.

Noch eine Frage: Warum opfert man nicht den QP-Event zu gunsten eines wesentlich interessanteren BigAir-/Slopestyle-Event?

Ich glaube ja mal, dass da noch einiges mehr schief gelaufen ist....
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von sker132 am 9. Sep 2008, 13:01

"Ich glaube ja mal, dass da noch einiges mehr schief gelaufen ist...."

papperlapapp. ihr macht euch keine vorstellung, was 700.000 an budgetverlust bedeuten, oder? abgesehen davon, meine ich in den anzeigen eh nur gelesen zu haben, dass es sich um "snowboard & concert" hätte handeln sollen, also nix fmx oder skidoo.

was ich viel interessanter finde, ist die frage, wie ein titelsponsor einfach so ohne sanktionen abspringen kann. ob es bei den beträgen, um die es da ging, noch mündliche absprachen gibt!? aber von nokia ist man solche schnellschüsse ja spätestens seit bochum gewohnt...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von dieta am 9. Sep 2008, 13:07

ich schätze, dass das mit dem produktionsabzug aus bremen (?) zusammenhängt und die daraus resultierende strafe die sie zahlen mussten. und um deutschland indirekt eins auszuwischen haben sie sich vom a&s als hauptsponsor entfernt.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von Mr. Marty am 9. Sep 2008, 16:23

Grund dafür, dass auch kein abgespeckter Contest stattfinden wird, ist wahrscheinlich, dass dies kurzfristig bei einem Event solch einer Größe schier unmöglich ist, neue Bands und Einsparmaßnahmen, die ins Konzept passen, zu finden.

Ganz davon abgesehen wäre es vlt vertraglich auch nicht möglich bereits bestellten Bands, Equipment, etc einfach so zu kündigen, obwohl der Contest stattfindet.
Selbiges plus eventuell moralische Ansprüche, führen wohl auch dazu, dass jetzt nicht einfach der Quarterpipecontest abgeblasen wird.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von ANONYM am 9. Sep 2008, 16:45

der contest in münchen und der in innsbruck haben zwei grundsätzlich verschiedene hauptsponsoren. im falle von münchen muss man mittlerweile ja hatten sagen.

schon allein darum kann das geld aus innsbruck nicht einfach nach münchen gepulvert werden.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von Jürgen Klinsmann am 9. Sep 2008, 18:12

Aber was sind schon 700.000€??
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von red am 9. Sep 2008, 18:31

Interessant auch die Pressemeldungen
1.sept neue Fahrer
3. sept Vorverkauf gestartet im Olympiastadion
8.sept ABSAGE

Komsiche Sache 1 Woche vorher noch alles gut und dann Zappa...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von philipp5 am 9. Sep 2008, 19:13

jaaaa dass haben kurzfristige absagen so ansich dass sie kurzfristig kommen
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von likEtoboard am 9. Sep 2008, 19:26

is aber schon komisch aus vertrags sicht das es dem hauptsponsor so einfach ist einfach abzuspringen...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von philipp5 am 9. Sep 2008, 19:33

dass schon ja...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von Mr. Marty am 9. Sep 2008, 20:44

In der Quelle war ja die Rede von einer Wiederaufnahme des Contests nur wenn ein langjähriger Sponsorenvertrag zustande kommen würde. Klingt also schwer danach, dass dies mit Nokia nicht der Fall war. Hinzu kommt wahrscheinlich, dass Nokia entsprechende Klauseln hat eintragen lassen oder wirtschaftliche Schwierigkeiten eine Ausnahme, wie in der Art von höherer Gewalt, darstellen.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von benji am 9. Sep 2008, 20:49

Skandal, dass man jetzt fast jedes Jahr einen Fred über den Air & Style hier eröffnen muss.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von Jürgen Klinsmann am 9. Sep 2008, 21:21

Könnt ja Pleasure einspringen
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von sker132 am 10. Sep 2008, 00:20

das mit dem eventuellen vertragsbruch von seiten nokias hab ich ja auch schon hinterfragt. bzw. denke ich nicht, dass sich irgend eine partei bei solch einem vertrag (und vor allem nicht die a&s company, wenn nokia alleine ein drittel des budgets ausmacht) sich auf eine klausel wie oben genannt einlässt.

und die absage kam ja wohl schon im juli, wie irgendwo berichtet. nicht erst letzte woche.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von forky am 10. Sep 2008, 11:50

- Es kann nur ein Vertrag gebrochen werden, der existiert.
- Heuer war WM + Olympia. Da schaut's einfach generell scheiße aus, wenn man im Juli einen neuen Sponsor suchen muss, der 700.000 Euro auf den Tisch legen soll.
- Die "Konjunkturdelle" ist nur ein Vorwand. Das ist Quatsch, denn wenn das Angebot gut genug wäre, dann hätte man den auch finden können. Da liegt der Hund begraben. 28.000 Zuschauer sind viel für Snoboarden. Aber nicht viel, wenn man den Event in Vergleich mit anderen Sponsorplattformen (andere Sportereignisse, Rockkonzerte, Festivals) sieht. Ich denke, es hakt einfach an der Medialisierung, d.h. mit der Anzahl der Menschen, die ich mit dem Event erreichen kann. Die US-Events, allen voran die X-Games gehören nun mal mit ESPN einem Fernsehsender, der somit durch sein eigenes Netzwerk seinem eigenen Event eine hammerharte Reichweite garantieren kann. Da zahlt der Sponsor gerne. Einen Sportschauauftritt wir Shaun im letzten Jahr, das ist toll für Snoboarden, schaffen aber andere Events (Biathlon, Langlauf, Eiskunstlaufen) mit links. Das muss man sich halt auch mal eingestehen.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von sker132 am 10. Sep 2008, 13:01

bis auf den ersten punkt stimm ich da zu. aber du glaubst doch nicht wirklich, dass es nur ne art mündliche absprache mit nokia gegeben hat, oder? bzw. dass die frage des titelsponsors (und damit 1/3 des gesamtbudgets) bis in den juli hin offen bleibt. das wäre ziemlich hart, wie ich finde. vor allem bei solchen summen. kann ich mir nicht so recht vorstellen...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von red am 10. Sep 2008, 13:39

Denk das so ein Vertrag sicher schriftlich ist.
Und Nokia sicher bis zum Monat X aussteigen kann. Denk die Option war im Juli gegeben. Halbes Jahr vorher ist doch noch ok.Das die dann niemanden neus finden ist schon mist, aber im Snowboardsport doch gang und gebe. Viele Projekte , Contest scheitern da es immer weniger Sponsoren gibt.

Somit weniger gigantismus beim A&S und mehr Sport, eben wie früher SNB für SNB.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von swingbomän am 10. Sep 2008, 14:52

was für ein geblahe! furchtbar... wo kommen wir denn da hin, wenn snowboarder sich jetzt schon gegenseitig eingestehen, dass ein event wirtschaftlich nicht profitabel ist. Der Air n Style hat von uns Snowboardern jahrelang Backup bekommen. Wir haben allen "Vergrößerungen" die im Endeffekt nichts anderes als Kommerzialisierungen waren, großteils nachsichtig und unkritisch zugestimmt. Aber dass dann, wenn die kommerziellen Teile nicht mehr funktionieren, ein Contest einfach eingestampft wird und den Snowboardern die jahrelang nichts zum oder gegen Kommerz gesagt haben, jetzt die tricktechnisch wegweisende Avant Garde Veranstaltung des Jahres wegspeniert wird, weil sie eben nicht mehr in dem Mega-Rahmen bezahlbar ist, dass ist eine absolute Scheiße.
Und dass das Verhalten dann auch noch von Snowboardern als rechtens dargestellt wird, ist der größte Witz überhaupt.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von swingbomän am 10. Sep 2008, 14:54

Das ist so eine sensationelle Poserscheiße- unfassbar. Ich hoffe wirklich dass ein anderer, dem Sport verbundenerer Veranstalter kommt und die Lücke wieder schließt.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von nixon79 am 10. Sep 2008, 15:29

Mir fehlen für die Aussagen hier teilweise echt die Worte.
Der A&S ist kein Hinterhofevent, den man einfach mal so mit 1/3 des Budgets realisieren kann.
Sicher war die Entscheidung den Event abzusagen die schwerste, die die Organisatoren jemals treffen mussten.
Aber einen Event wie den A&S kann man nicht halbherzig durchführen, dann wären sicher auch alle nur am meckern weil der Kicker nicht so gross ist wie letztes Jahr oder der Schnee nicht blütenweiss sondern eher pissgelb mit Dreck vermischt weil die Produktion des Kunstschnees zu teuer war und hier gespart werden musste. Und über die Hobbyband des Schwagers der besten Freundin würden sicher auch 90% der Besucher meckern.
Alles in allem sollten einfach alle mal ein bißchen mehr nachdenken, bevor sie hier so einen Müll verzapfen.
Der A&S hat über die Jahre einen unschätzbaren Einfluss auf Snowboarding in Europa gehabt, ist einer der grössten Events dieser Art weltweit. Aber natürlich muss er bei aller Liebe zum "Sport" wirtschaftlich tragbar sein. Und leider ist es nunmal so, dass brancheninterne Firmen leider nicht über Marketingbudgets wie NOKIA verfügen. Und ein NOKIA will eben für sein Geld eine Übertragung auf Eurosport usw. sehen..... und macht nicht eine Menge Euros locker weil wir alle so schön Core sind.

Die FMXer & Skidoo Jungs kann man sich aber echt sparen, wäre ja aber auch dieses Jahr sowieso schon so geplant gewesen.

Naja, genug losgeworden....
Ich hoffe einfach auf einen A&S 2009 in Munich! In alter Frische!


Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von swingbomän am 10. Sep 2008, 15:46

Alter, zuerst einmal sind es noch 2/3 von Budget, die verfügbar sind. Nokia hat 1/3 des Gesamtbudgets ausgemacht. Dh. es ist prinzipiell immer noch ein Haufen Kohle da. Die Band vom Schwager vom Bruder... das ist natürlich Quatsch. Das entbindet einen aber nicht davon, dass man eben mit weniger Geld bessere Ideen haben muss. Was früher einmal die Stärke von Snowboardern war- Freestyle als Improvisation. Außerdem war unsere Szene immer so nah an Musik und Kunst dran, dass man durchaus Leute oder Bands finden konnte, die dem Mainstream noch nicht bekannt und deshalb entspr. teuer waren, wohl aber ein Stadion bis auf die Grundmauern abbrennen können. Und wenn es nur ein Mega DJ ist. Wenn die Air n Style Organisation nichts mit der Szene zu tun hat, kann Sie natürlich auch nicht auf dementsprechende Kenntnisse zurück greifen. Oder hat ein Problem mit Mtv Knebelverträgen.
Ich bin jedenfalls der Ansicht, dass man mit 1.2 Mio Euro einen guten Kicker mit gutem Schnee organisiert bekommt. Vielleicht auf einem anderen Venue- aber daran würde sich wohl niemand stören. Stören sollte man sich daran, dass einem ein Corporate Sponsor mal eben den Schlussstrich unter die beste Snowboard Straight Air Veranstaltung der Welt setzt.
Oder doch?
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von sker132 am 10. Sep 2008, 16:07

zu dem letzten kann ich dir zustimmen. aber was dein fachjargon gebrabbel angeht. einfach "mal" ne andere "venue", hahaha. das wäre dann wiederum ein vertragsbruch mit der olympiazentrum gmbh oder wie auch immer die verwaltung heisst. mvv womöglich. jedenfalls kann man das knicken. abgesehen davon würde ich mal aufpassen, was ich der air&style company so unterstelle, bezüglich "nichts mit der Szene zu tun hat"...naaat!
darüber hinaus macht sich wohl niemand hier wirkliche vorstellungen, wie das so mit veranstaltungsmanagement abläuft, grad bei so einer etablierten marke wie dem a&s. klar ist es für jeden scheisse, jeder darf auch gerne seinen unmut in form von kerzen und trauerkränzen äußern, aber diese unkenrufe in richtung "kleinere veranstaltung, etc" sollten ein wenig mehr durchdacht oder einfach sein gelassen werden. ich möchte mal die gesichter und meinungen von den leuten sehen/hören, die nach dem contest, der aufgrund von 2/3 des eigentlichen budgets das olystadion nur mit 8.000 statt 28.000 füllt, mit allem viel kleiner, etc.,rumeiern...und dann sagt mir nochmal, dass es euch beim a&s nur auf die tricks ankommt...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von sker132 am 10. Sep 2008, 16:09

p.s.: beim railbattle würde so ein back to the roots- ding ja vielleicht noch funktionieren, mit dem nötigen engagement, etc. unter uuuumständen. aber nach dem eiertanz letztes jahr gibts das ja auch nicht mehr...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von nixon79 am 10. Sep 2008, 16:43

Zum Thema Sponsorenwegfall:

Schaut euch mal die A&S Anzeige in der aktuellen Pleasure an. Kein DC, kein ROCKSTAR. Also nicht nur NOKIA die Schuld geben.....
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von swingbomän am 10. Sep 2008, 18:08

nehme an, dass das daran liegt, dass sie nicht titel sponsor sind.
... aber bei rockstar, da denkt man doch automatisch an red bull. bzw. deren gap session. wenn die es in diesem jahr gescheit anstellen, dann können sie die lücke dicht machen. sweet!
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von dieta am 10. Sep 2008, 18:36

ganz nebenbei, der a&s gehört einfach nicht nach münchen.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von forky am 11. Sep 2008, 13:18

weißt, wo der hingehören würde? Nach dortmund, oder nach Schalke, oder nach Hamburg (die haben da sogar Skiferien!) nach sonstwohin, wo du extrem viele begeisterungsfähige Menschen erreichst, die Bock auf ein Spektakel haben und die interessant sind, um sie mit so einer Plattfrom zu erreichen.
Und dann könntest du dir das auch schöne von einer Brauerei (Gehört die Schalke-Arena eigentlich nicht eh Veltins?) sponsoren lassen und ACHTUNG: vom Österreichischen Tourismus Verband. Oder vom Land Tirol. Schau mal, wo z.B. Sölden überall Werbung macht in Nord- und Westdeutschland: Eishockey-Helme, Skihallen, Biathlon-Hallen-Show-Events, Radrennen...

Da würde ein "original" Tiroler Produkt wie der A&S supr hinpassen. Und das mein ich VÖLLIG ernst. In München hat man zwar viele Snowboarder und Wintersportler, aber du musst extrem viel bieten, um die dazu zu nötigen, viel geld und Zeit in einem Stadion zu verbringen - anstatt selber fahren zu gehen!
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von sker132 am 11. Sep 2008, 18:14

haha. a) selber fahren gehen anfang dezember, ah ja. nicht hier. und b) deshalb war die erste veranstaltung der neuauflage in innsbruck dieses jahr ja so ein reinfall. weil sie noch zentraler in den alpen liegt und mitten in der saison war...blah.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von dieta am 11. Sep 2008, 19:07

ich frag mich inwiefern du den quarterpipe-a&s als reinfall siehst. da war bessere stimmung als münchen 07
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von Mitchbu am 11. Sep 2008, 19:10

@forky

Hast meiner Meinung nachvöllig recht mit deiner These. Man muss sich nur mal vor Augen führen mit was für einem Scheiß Stefan Raab die Stadien im Ruhrgebiet füllt.
ich erinnere nur an Autoball, Wok-WM, dieses Auto-Crash-Rennen usw. aber die Stadien sind immer Bums-Voll.
Liegt defenitiv an dem großen Ballungsraum...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von forky am 12. Sep 2008, 11:28

@Sker

Naja, vielleicht gehen sie nicht selber fahren an dem Wochenende, aber die Hemmschwelle, für ein Snowboard-Spektakel mindestens 35 Euro Eintritt plus Verpflegung (plus Anreise plus Übernachtung, wenn man nicht direkt aus München kommt) auszugeben höher. München bietet einfach krass viel, und der A&S ist für den Normalo nicht herausragend interessant genug (und auch Musik zieht da nicht. In IBK sind die großen Bands was ganz besonderes, in MUC spielt eh jede große Band). In einem anderen Umfeld wäre ein Snowboard-Event etwas viel spezielleres.
Was die Tirol / Innsbruck Geschichte angeht: da kennst du dich anscheinend mit den gewaltigen Unterschieden zw. Deutschland und A nciht so gut aus: Der A&S in IBK ist deshalb eine Bank, weil er eben NICHT in einem Konkurrenzumfeld zu anderen Events steht, sondern er schließ0t dort eine klaffende Lücke! Kurz: IBK wartet drauf, in MUC brauchts kein Mensch wirklich.

Deshalb meine These: So ein saugeiler Event muss mehr Menschen erreichen. Das größte Potenzial dazu sitzt in den alpenfernen Ballungsräumen.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von forky am 12. Sep 2008, 11:36

Ah, und ncoh was, um die Relevanz des A&S IBK einzuordnen:
Berichterstattung in den deutschen (!) Medien: Praktisch null. Aber NUR die deutschen Medien können Reichweite bieten, die große Sponsorengelder bringen.
Zuscher IBK: ca. 12000 (?)

Events mit 12.ooo Zuschauern in D:

Jedes Wochenende mindestens (!) 40 Fußballspiele 1 -3. Liga, 1 -2 Handballspiele, 2 - 3 eishockeyspiele.
Jedes Wochenende, wohlgemerkt. Dann x-Konzerte, und die ganzen Sport-Einzelveranstaltungen, die Reichweiten haben: Biathlon, Skispringen etc....

Die finden in A zwar auch statt haben aber in D die Fernsehzeiten! Und auf die kommts an...

Deshalb ist IBK immer ein regional Event, und deshalb ist der A&S auch irgendwann weggegangen: Weil er bei einem Event in A Mühe hat, die Gelder einzutreiben, die aus D kommen müssen, wozu er Medialisierung in D braucht.

So, servus...
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von sker132 am 13. Sep 2008, 21:10

da hat wohl jemand die weisheit mit löffeln gefressen...
alles purer quatsch, was du da verzapfst.

hm, warte. warum waren im bergisel nochmal "nur" 12.000 (?) zuschauer. achja, platzproblem...
und wenn du nochmal sagst, der a&s wäre aus obigem grund nach münchen gegangen, schmeiss ich mich weg vor lachen...nicht, dass ich das nicht eh grad schon mache.

und dass in münchen niemand den air&style braucht, hat man ja an der begeisterung (und den zuschauerzahlen) gesehen, die in den vergangenen beiden jahren vorherrschend waren...

aber alles sehr schön ausgedrückt. viele wörter, alles dünnschiss.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von forky am 14. Sep 2008, 15:31

:) na, wenigstens hast du die "vielen wörter" durchgelesen. Ich bleib trotzdem bei meinem Dünnschiss.
Antworten

Re: AIR & STYLE 2009 von JodeL am 14. Sep 2008, 23:45

man riechts
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss