Home Contact Info Newsletter

Forum > Allgemein > Thema

Forum: Allgemein

Thema: Snowboardlehrer werden ? Tipps?

Snowboardlehrer werden ? Tipps? von Stiffler am 9. Jul 2008, 14:12

Hi,
ist hier zufällig jemand Snowboardlehrer ? (Regional, Staatlich oder sonstwas ...?)
Ich möchte, um mir im Winter etwas nebenher zu verdienen, gerne eine Ausbildung zum Snowboardlehrer machen.
Da ich direkt an der Grenze zur Schweiz wohne würde sich das natürlich auch in der Schweiz anbieten.
Kann mir jemand sagen wo man sich darüber am besten informieren kann ? (Schweiz oder Deutschland ist eigentlich egal) Welche verschiedenen Ausbildungsstufen es gibt etc.?

Ich fahre schon seit knapp 10 Jahren Snowboard nur damit hier nicht wieder irgendwelche dummen Antworten kommen...
Antworten

Re: Snowboardlehrer werden ? Tipps? von jenzung am 9. Jul 2008, 16:04

Tipps kann ich Dir keine geben, aber wenn du 10 Jahre glücklich fährst, machts doch keinen Spaß 6jährigen Rotzlöffeln beim Boots binden und aufs Klo gehen zu helfen. Zu Fuss und Hand haltend die breitesten flachen Pisten herunterzulaufen.... naja für mich wärs nix.
Antworten

Re: Snowboardlehrer werden ? Tipps? von Stiffler am 9. Jul 2008, 17:51

jo des hab ich auch schon überlegt
aber ich denk zum bisschen nebeher verdienen passt das schon. und es werden ja nicht in jedem kurs dann nur so zwerge sein ... hoff ich
Antworten

Re: Snowboardlehrer werden ? Tipps? von derNiklas am 9. Jul 2008, 18:02

die bekommt man aber warscheinlich erstmal wenn man damit anfängt.
aber... wie gut wird das eigentlich bezahlt?
ich mein obs jetzt spaß macht oder nicht - wirkliche arbeit isses auch nicht und wenn man dann auch noch geld dafür bekommt - das ist doch garnicht schlecht
Antworten

Re: Snowboardlehrer werden ? Tipps? von snowbo am 9. Jul 2008, 18:43

bezahlung kommt drauf an für wen du kurse gibst...
...für nen shop, verein, skischule?

manche stellen dann z.b. unterkunft - dann bekommst weniger geld - im endefekt kommts dann aufs gleiche raus. da musst dich informieren bei deinen potentiellen arbeitgebern.

dann wie wirst snowboardlehrer - wenn du jemanden gefunden hast der dich utnerstützt (finanziell) kannst z.b. beim dsv oder dslv (in deutschland) die ausbildung machen. wie die abläuft erfahrst bei denen auf der page. in österreich und der schweiz musst mal schauen wer die da macht.
für die ausbildung beim dsv musst in nem verein sein der dich dort anmeldet... und dann auch für den verein kurse geben.... aber oft gibt son verein auch zuschüsse zur ausbildung die nicht gerade günstig ist.
ausbildung bringt dir persönlich erst ab oberstufe/instructor was - dann gibts nen kleinen rabatt bei den liftgesellschaften... (z.b. jugendtarif) früher gabs in frankreich noch wochenendpässe für umme... ist aber schon ne weile her... :-D
Antworten

Re: Snowboardlehrer werden ? Tipps? von raskier am 10. Jul 2008, 17:27

also ich hab meinen schein beim westdeutschenskiverband gemacht (bin demnach ein wessi).kann man sich denk ich aussuchen wo man die sache machen will, da viele regionale verbände (wsv) das anbieten, wobei man schon aus der region kommen sollte. also nicht unbedingt dsv o.ä. schau einfach mal im netz nach ob es so was auch bei dir in der region gibt, denn anerkannt sind die scheine im allgemeinen alle gleich.
kenne nämlich mehrere kollgen bei mir aus dem skiclub, die ihre oberstufe beim wsv gemacht haben und damit dann ein oder zwei saisons lang in österreich/schweiz damit als snowboardlehrer gearbeitet haben.
verdienen tust halt wirklich nicht viel..also jetzt cash. ich fahre meistens bei jugendfreizeiten mit und da haste dann unterkunft frei und den skipass für umsonst. wenn ich bei nem netten veranstalter mitfahr ist vielleicht auch noch taschengeld drin, aber das ist wirklich selten. aber wenn unterkunft und liftkarte mit dabei sind bin ich sowieso zufrieden. denn spaß machts auf jeden fall und selbst der dümmst zwerg kann irgendwann fahren und dann machts auch sogar bock mit denen zu fahren.
Antworten

Re: Snowboardlehrer werden ? Tipps? von simplepleasure am 10. Jul 2008, 19:20

ich habs da gemacht:
http://snowboarding-austria.com/
is für österreich gültig. gibt 3 stufen in österreich: anwärter, geprüfter lehrer, und staatlich geprüfter lehher. google halt nach den schweizer verband. übrigens in vorarlberg und schweiz gibt gar nit so schlecht kohle
cherrs
Antworten

Re: Snowboardlehrer werden ? Tipps? von dieta am 10. Jul 2008, 21:10

werd doch einfach schwul
Antworten

Re: Snowboardlehrer werden ? Tipps? von ralf321 am 9. Aug 2008, 17:13

"wirkliche arbeit isses auch nicht" du hat noch nicht 10 Anfänger einen Tag lang 4 h auf dem Brett gehabt? Sonst würdest sowas nicht sagen.
Klar ist es klasse draussen zu sein zu Boarden, und dabei Geld zu verdienen. aber fahren ist was anderes. Als 4 Stunden lang am Tag am Hügel um einander rutschen hoch zulaufen und das bei JEDEM Wetter obs in Kübeln gießt oder 50cm Fresh Powder liegen.
Habe das 2 Semesterferien im Winter gemacht und hatte die Schnauze voll. Viel Geld kam dabei auch nicht rein.
Mal so der Tagesablauf um 9 am Lift sein. Bis 10 warten wer sich heute noch so neues Anmeldet. Keiner? Super du kannst heimgehen oder selber Boarden und keine Kohle.
Waren dann welche da gabs 2 h Kurs dann 1 h Pause (Mittagessen selber zahlen ) und wieder 2 h Kurs. Somit effektiv 4 h geschafft und bezahlt.
Dafür das du vorher ca 700 € in den Schein gesteckt hast. Sehr magere Ausbeute. Ist kein Traumjob, aber wer gern Touri Kindertagesaufpasser (die haelfte der Kinder hatte kein Bock) spielene mag gern. Habs denn weiter so gemacht 8 Wochen Sommer Schicht schaffen und Winter nichts und 6 Wochen Boarden
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss