Home Contact Info Newsletter

Forum > Tech Talk > Thema

Forum: Tech Talk

Thema: Cam zu kalt

Cam zu kalt von flixl am 16. Dez 2007, 10:46

gestern beim filmen ist mir eine fehlermeldung entgegengekommen, die kamera ist zu kalt und kann nicht filmen, wisst ihr ob das bleibende schäden hinterlässt, also bei der kamera...
danke felix
Antworten

Re: Cam zu kalt von Taschmahal am 16. Dez 2007, 18:34

was nür ne cam hast du?
DVD und Festplatten können kaputt gehen, wenn es zu kalt ist. aber meistens ist es so, dass einfach die batterien zu kalt sind, und so zu wenig saft geben. einfach aufwärmen (akku in die hand usw...) und los gehts.
Antworten

Re: Cam zu kalt von snow28 am 16. Dez 2007, 21:59

kenn ich von ner JVC kam.. also meines wissen nach, was soll da schin kaputt gehen...

ich denke nicht das da was passiert

einfach mal die cam in die jacken stechekn für 15 minuten... dann gehts wieder
Antworten

Re: Cam zu kalt von Oli am 16. Dez 2007, 23:59

Beim Auftauen kann Kondenswasser entstehen und die macht die Elektronik kaputt. Also nicht direkt in einen sehr warmen Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit.
Antworten

Re: Cam zu kalt von jenzung am 17. Dez 2007, 20:31

so flixl, das hast jetzt von deiner festplatten euphorie
Antworten

Re: Cam zu kalt von flixl am 17. Dez 2007, 20:55

das war das erste mal, ich hab mir jetzt so ein wärme kissen besorgt, das kommt ins peli case, und schon gibts keinen stress mehr
und lieber herr/frau jenzung: bei den temperaturen wär ein auch so tollerminiDv camcorder auch abgekackt, also hätte vorrübergehened gestreikt, und es sind bis jetzt noch keine schäden entstanden, also keine sorgen, ich bleibe, von der platte fest überzeugt
Antworten

Re: Cam zu kalt von jenzung am 18. Dez 2007, 06:15

ja, ich weis. kondenswasser im gehäuse - was hab ich mich mit der scheiss DLW fehlermeldung rumgeärgert....
Antworten

Re: Cam zu kalt von kornfeld am 18. Dez 2007, 16:00

ich machs mit meiner cam immer so, dass ich wenn ich draußen im kalten fertig bin mit shooten, cf karte raus (in eurem fall kasette) in den rucksack und hab nach hause, zuhause dann den rucksack erst nach ner ganzen weile öffnen.
Antworten

Re: Cam zu kalt von jenzung am 27. Dez 2007, 14:26

so flixl, ich hab da mal ne JVC getestet mit CF-Microdrives. Passt ja eigentlich, aber beim rüberziehen hatte ich so meine problemchen. die verkackten *.mod-dateien die da irgendwie mpeg2 sind... naja, umbennennen und es klappt, aber nur 4:3. bei 16:9 muss ich da wohl nen converter anwerfen.
Antworten

Re: Cam zu kalt von flixl am 31. Jan 2008, 20:58

hmm, bei rüberziehn hatte ich noch nie probleme, hab aber auch sony...
Antworten

Re: Cam zu kalt von jenzung am 1. Feb 2008, 00:12

ey flixl, das müss ma mal offtopic klären, CFmicrodrives sind kacke und damit basta, alles andere klärn ma wenn wir mal zamkommen ;-)
Antworten

Re: Cam zu kalt von flixl am 2. Feb 2008, 14:30

willst du stress oder was??
nur weil ich pionier bin und du sehr konservativ
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss