Home Contact Info Newsletter

Forum > Tricks > Thema

Forum: Tricks

Thema: Inverted

Inverted von Rabauke am 7. Mär 2003, 13:07

Was ist Inverted? Ich glaube(wirklich bloß glaube) ein Inverted 360(540... und Grabs) is wenn man in den Spin noch ne Roation einbaut.Oder?
Antworten

Re: Inverted von jansen am 7. Mär 2003, 13:35

servas, genaugenommen sind alle tricks inverted, bei dem sich dein kopf zu einem zeitpunkt der flugphase senkrecht unter deinem brett befindet, sprich um es mal in der sprache der turner zu sagen, du einem salto oder ein rad in deinen trick mit einbaust. allerdings sind wir europäer nicht ganz so gelenkig und sind dazu übergegangen, alles als inverted zu label, wenn dein oberkörper deutlich über 90 grad gekippt ist, sprich sich irgendwo zwischen 90 und 180 (was wirklich inverted wäre) befindet. mehr anschauungsunterricht gibts in der neuen ausgabe... und spin und rotation bleiben auch in diesem fall das gleiche
Antworten

Re: Inverted von Gochilla am 7. Mär 2003, 23:11

*aufPleasure#36deut*
Ich hab hierzu mal ne (für mich) wichtige Frage:
Ich würd gern im Sommer langsam anfangen mit Inverted Sachen in der Pipe. Also inverted nicht im Sinne wie es in #36 steht, sondern einfach was lustiges aufm Kopf.
McTwist oder son Kram.
Gibts da Tips? zB den bs540 imm leichter eindrehn oder so. Ich hätte gern irgendwas woran ich mich hocharbeiten kann. Also bei jedem Sprung ein bisschen mehr eindrehn bis es dann inv ist oder so.
Irgendwelche Leute die mir da helfen können?
Antworten

Re: Inverted von Gochilla am 7. Mär 2003, 23:12

Man sollte dazusagen, dass ich mich bei meinem ersten Backflip in der Mitte der Drehung dazu entschlossen hab Brotzeitpause zu machen und das zu einer erweiterten Pause nach dem Sprung geführt hat......
Sprich: backflip kann ich nich (Hatte auf mehr Schnee gehofft, so dass ich ihn diese Saison noch üben hätte können, aber Pustekuchen und im Sommer GAP will ich eben lieber Pipe fahren und da flips machen)
Antworten

Re: Inverted von jansen am 18. Mär 2003, 19:58

sers, also ich würde bei der kombination aus pipe und inverted eher mit frontside als mit backside rotationen anfangen, da würde ich dir für den anfang den crippler empfehlen, allerdings ohne brotzeit und dafür mit helm, dann klappts auch mit dem backflip. also hoch die fs wall, einen kleinen fs 90 machen, dann auf klo gehen während dein kopf gerade wettexen mit weizengläsern vollführt, warten bis der kopf wieder oben ist und das brettl notfalls noch ein bisschen nachkorrigieren, damit der wiedereintritt auch glimpflich abläuft. auch wenn du meinst backflip ist jetzt nicht so toll, ist es an der fs wall doch leichter die wall beim landen wieder zu treffen. viel spaß beim ausprobieren... und sach an wie es geklappt hat.
Antworten

Weitere Themen

    home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss