Home Contact Info Newsletter

Forum > Tech Talk > Thema

Forum: Tech Talk

Thema: safari für windows

safari für windows von mr*blue am 11. Jun 2007, 21:54

ja so ist es.
und was ist?es macht ganz windowstypische probleme und lässt sich ncihteinmal starten.nagut ist ja noch ne beta...

Antworten

Re: safari für windows von boarderprop am 16. Jun 2007, 17:45

hat noch jemand das gefühl, dass safari 3 beta unter OS X langsamer is als die alte version?
Antworten

Re: safari für windows von bastibauer am 16. Jun 2007, 18:52

safari auf windows ist generell langsam...da hat apple zuviel versprochen! ich hab ernste zweifel, dass der browser sich in der windows-welt breit macht...die leute, die sich für ihren browser nicht interessieren haben internet explorer, die sich dafür interessieren firefox...das wird sich nicht groß ändern...mehr als 5% markteanteil kriegen die nie!
Antworten

Re: safari für windows von kornfeld am 17. Jun 2007, 15:21

damn, der basti hat schon wieder recht !
Antworten

Re: safari für windows von boarderprop am 17. Jun 2007, 16:43

wie gesagt gehts mir aber um OS X, ned um windows
Antworten

Re: safari für windows von bastibauer am 17. Jun 2007, 23:40

yezzz....
Antworten

Re: safari für windows von silver surfer am 26. Nov 2007, 20:02

also safari auf win is der allerletzte scheiß!!!
man kann nicht mal web.de öffnen
ich schätz mal dass man damit nur rund 50% aller seiten öffnen kann

Antworten

Re: safari für windows von der-pate am 7. Dez 2007, 00:48

es lebe OSX
Antworten

Re: safari für windows von bastibauer am 7. Dez 2007, 17:15

wenn ich jeden tag die zeit, die ich an meinem mac verbringe, an einem windows-pc absitzen müsste...mein herz würde mit 30 aufhören zu schlagen...
Antworten

Re: safari für windows von silver surfer am 7. Dez 2007, 18:10

ja es lebe osx
leider ist safari auch nicht unfehlbar
Antworten

Re: safari für windows von re:sist am 3. Okt 2008, 07:53

was browser anbelangt gibt es eigentlich nur wenige optionen:
finger weg von IE (alle versionen), Chrome (google sammelt eure daten), Netscape (kein support mehr)

aber zu empfehlen ist:

FF, Opera (finde ich fast noch besser und techn. ausgereifter als ff) und natürlich konqueror (gibts galube ich nicht für windoof und mac)
Antworten

Re: safari für windows von Mr. Marty am 3. Okt 2008, 12:55

Wie kommst du auf die Behauptung, dass Chrome unsere Daten sammelt? hast du den Browser schon so ausgiebig getestet?
Soweit ich weiß, ist Chrome doch sogar ein Open Source Projekt, mit unbemerkt Datensammeln wär dann erstmal nüx.
Antworten

Re: safari für windows von flixl am 5. Okt 2008, 18:24

stimmt, google sammelt ja sonst auch keine daten
Antworten

Re: safari für windows von Mr. Marty am 5. Okt 2008, 23:59

Abgesehen davon, dass allein die Tatsache keinen Schluss auf die andere erlauben würde, wären die Daten, die ein Browser in der Lage zu sammeln wäre um einiges brisanter und empfindlicher als Google als Suchmaschine.
Antworten

Re: safari für windows von flixl am 6. Okt 2008, 17:44

was ich alles schon bei google gesucht hab!!! ohje!
Antworten

Re: safari für windows von mr*blue am 8. Okt 2008, 19:13

wenn chrome keine daten sammeln würde wäre es wohl ziemlich sinnlos einen chrome fake zu bauen der mit google nichts am hut hat und dementsprechend keine daten sammelt.
genau das haben ein paar deutsche entwickler aber getan und ich denke die wissen da mehr bescheid.und sowieso lest mal nachrichten da wurde das schon recht viel besprochen.
Antworten

Re: safari für windows von re:sist am 10. Okt 2008, 14:35

nur so zum spass, dachte das wär witzig hier ein bischen zu lügen

deswegen.

Jeder Browser bekommt eindeutige Nummer
Von Jens Ihlenfeld (golem.de)
"Chrome" sammelt Daten für Google. Bei der Installation bekommt jeder Browser eine eindeutige Nummer zugeordnet, die in Verbindung mit Such- und Adressdaten an Google gesendet wird. Und das, obwohl Google angesichts seiner Macht und tiefen Verwurzelung im Web und einer Vielzahl webbasierter Applikationen ohnehin schon als Datenkrake verschrien ist.

Von der Suche über E-Mails und die Google Toolbar bis hin zum Besuch von Webseiten, auf denen Google Analytics oder AdSense einsetzt, erhält Google aus vielen Quellen Informationen über Nutzer im Web. Mit dem Browser Chrome gibt es nun eine weitere Datenquelle.

Lilly271

"Noch so einige gute Gründe, bei meinem Fireföxchen zu bleiben... Man muss ja nicht vorsätzlich bzw fahrlässig so mit seinen Daten um sich schmeißen."


Allerdings ist Google recht offen in der Kommunikation dessen, welche Daten Chrome genau an Google überträgt und erklärt in seinen Anmerkungen zum Datenschutz zum Teil auch, warum das aus Googles Sicht so sein muss. Bereits bei der Installation erhält der Browser "mindestens eine eindeutige Anwendungsnummer", die zusammen mit Informationen zur installierten Versionsnummer und Sprache an Google übertragen wird. Dies geschieht auch bei jedem automatischen Update.

Alle URLs und Suchanfragen gehen an Google
Auch URLs und Suchanfragen, die in die Adressleiste eingegeben werden, sendet der Browser an Google. Nur so sei es möglich, automatisch gesuchte Begriffe oder URLs vorzuschlagen. Auch aufgerufene, aber nicht vorhandene URLs werden "möglicherweise an Google gesendet, damit wir Ihnen bei der Suche nach der gewünschten URL helfen können", so Google. Allerdings können diese Funktionen auch deaktiviert werden. Dazu müssen die Einstellungen zu den Suchmaschinenoptionen bemüht werden, der betreffende Punkt ist also sehr versteckt im Browser zu finden.
Tianaris

"Jetzt werden wir also auch von Google ausspioniert? Ist das was Neues? Nein, und wenigstens sind sie so nett und offen und sagen gleich, dass das geschieht und welche Informationen dabei gesammelt werden. Ist mir immer noch lieber als die Microsoft-Masche."


Die Funktion "Sicheres Durchsuchen" lädt regelmäßig aktuelle Listen bekannter Phishing- und Malware-Websites herunter. Zusätzlich wird, wenn der Nutzer eine verdächtige Website besucht, eine verschlüsselte Kopie eines Teils der URL dieser Website an Google gesendet. Es sei aber nicht möglich, die reale URL aus diesen Informationen zu bestimmen, beteuert Google.
Es ist vor allem die Ballung der verschiedenen Dienste bei einem Anbieter, die als problematisch angesehen wird. Google verspricht im Hinblick auf Chrome, dass die Datenschutzbestimmungen von Google Mail oder anderen Diensten unabhängig vom verwendeten Browser gelten, also auch bei Chrome keine persönlichen Informationen an Google gesendet werden, wenn andere Google-Dienste aufgerufen werden. Wäre dies doch der Fall, ließen sich die Daten der unterschiedlichen Dienste sehr leicht zusammenführen und ein detailliertes Bild jedes einzelnen Nutzers erstellen.

Mit freundlicher Genehmigung von "golem.de"

Antworten

Re: safari für windows von re:sist am 10. Okt 2008, 14:36

sorry habe noch die quelle vergessen:

http://www.zoomer.de/news/topthema/googl es-browser/google-launcht-chrome/artikel /jeder-browser-bekommt-eindeutige-nummer
Antworten

Re: safari für windows von jenzung am 11. Okt 2008, 21:31

noch mehr spalter,,, ich geh schon lange bei windows auf safari, nämlich hngengebliebene Fenster und Prozesse abschiessen. Naund? Interesiert da überhaupt jemanden? Und wenn ja, warum hier?
Antworten

Re: safari für windows von jenzung am 11. Okt 2008, 21:34

ich mein es gibt weitaus interesanternen techtalk als das immer gleiche thema, immerhin wird diese seite hier wohl bei jedem irgendwie angezeigt, egal auf welche tiere er schießt. ich persönlich bin ja voll auf pinguinjagt. bambambam
Antworten

Re: safari für windows von re:sist am 13. Okt 2008, 12:48

Naund?

deswegen musst du ja nicht gleich jedem deine lebensgeschichte auftischen.

ist mir egal womit du aufs netz zugreifst. ie, ff, opera, safai, k-meleon etc

das war nur eine kleine hilfe betr. datensicherheit.
Antworten

Re: safari für windows von jenzung am 7. Apr 2009, 22:14

http://www.theonion.com/content/video/ap ple_introduces_revolutionary?utm_source= twittershare&utm_medium=twitter

boah und ich könnte diese Perle noch in zig anderen Threads wieder und wieder posten... hab ich aber keine Lust, also ihr werdet den Blödsinn schon entdecken.
Antworten

Re: safari für windows von sker132 am 8. Apr 2009, 09:42

das toppt auch iphone shuffle...haha. topp!
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss