Home Contact Info Newsletter

Forum > Spots > Thema

Forum: Spots

Thema: Zugspitze - Student sein lohnt sich!?

Zugspitze - Student sein lohnt sich!? von DerBalear am 20. Dez 2006, 12:28

Hallo zusammen,

Seit dieser Saison wirbt die Bay. Zugspitzbahn AG im Internet mit dem Slogan: "Student sein lohnt sich".
Als Student spart man sich 9€ beim Kauf eines Twintickets für 55€ statt den üblichen 64€!
Von diesem Slogan angelockt, bin ich mit einem Freund (ebenfalls Student) am So.(17.12.2006) nach Garmisch gefahren. An der Kasse jedoch hat man uns keinen Studentenrabatt gewährt da wir nur unsere "normalen" Studentenausweise vorgezeigt hatten! "Man benötigt einen internationalen Studentenausweis". Die Dame an der Kasse verwies auf das Internet, wo dies nachzulesen sei! Dies war zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht der Fall. Einzig und allein der Slogan "Student sein lohnt sich" wies auf eine Ermässigung hin!
Also haben wir den vollen Preis für ein Twinticket gezahlt.
Ich habe mich daraufhin bei der Bay. Zugspitzbahn AG beschwert, dass man im Internet keinerlei Hinweise auf diesen Internationalen Ausweis finden kann. Wir wurden darauf in Form eines Gastronomiegutscheins in Höhe von je 9€ für diesen Fehler entschädigt! (Danke an dieser Stelle). Der Fehler wurde im Internet behoben. In Zukunft braucht man trotzdem, um als Student ermässigt auf die Zugspitze zu kommen diesen Sonderausweis, den man für 15€ erwerben muss!

Meiner Meinung nach reine Schikane! Die Zugspitzbahn AG argumentierte, dass die Vielzahl an verschiedenen Studenten und Universitäten (Uni, FH, Berufs-Akademie, etc...) einen einheitlichen Ausweis verlangt! Anders sei dieses Wirrwarr nicht zu durchschauen. Ausschlaggebend ist doch wohl der Studentenstatus, der mit einem gültigen Ausweis eindeutig nachgewiesen werden kann. Ich kann es nachvollziehen, dass es evtl. Studenten von irgendwelchen "exotischen" Universitäten gibt, denen solch ein internationaler Ausweis nicht zugesprochen werden kann! Denn die Zugspitzbahn AG würde dieser handvoll Studenten ja dann zu unrecht 9€ Rabatt gewähren obwohl sie ja gar keine "richtigen" Studenten sind! Da wird lieber in Kauf genommen, dass sich vermutlich 99% der Studenten, die an Univeristäten und Fachhochschulen studieren, für 15€ einen Ausweis besorgen müssen um sich 9€ Euro pro Twinticket zu sparen! Nach zwei gekauften Twintickets (=110€) wäre die Ersparniss bei sage und schreibe 3€!!! Das rentiert sich!!!
Ich frage mich wie andere Institutionen wie zum Beispiel Kinos, Schwimmbäder oder Theater ohne diesen Ausweis zurecht kommen??!! Selbst in Neuseeland bekam ein Freund mit seinem deutschen Studentenausweis Ermässigungen! Und das liegt am anderen Ende der Welt. Fährt man jedoch 100km vor die Stadttore Münchens nach Garmisch, klappt dies auf einmal nicht mehr...In anderen Skigebieten wie Spitzing kann man als Student für nur ca.23€ am Tag ermässigt auf die Piste. Und das mit "normalem" Ausweis! Auch in der Chrislum gibt es einen Studententag an dem man mit 21€ ein Tagesticket erwerben kann. Wieder ist der normale Ausweis völlig ausreichend!
Diese beiden Skigebiete und viele andere auch, sind somit die besten Alternativen zur Zugspitze.
Ich werde mir mit Sicherheit keinen 15€ teuren Ausweis beschaffen, um auf der Zugspitze Rabatt zu bekommen.
Und ich bin mit Sicherheit nicht alleine dieser Meinung.

Warum werden uns Studenten wieder einmal Steine in den Weg gelegt, wobei diese Angelegenheit so einfach gelöst werden kann?? Solange sich dies nicht ändert werde ich mein Geld in Zukunft nicht mehr nach Garmisch bringen um diesen Bürokratismus zu unterstützen.

Sagt der Zugspitzbahn AG die Meinung:
zugspitzbahn@zugspitze.de
oder
http://www.zugspitze.de/diebzb/kontakt.p hp

Danke
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss