Home Contact Info Newsletter

Forum > Tech Talk > Thema

Forum: Tech Talk

Thema: Fragen an alle Mac-User

Fragen an alle Mac-User von pimmeltier am 13. Mai 2006, 19:46

Ich kaufe mir demnächst einen iMac. Ich habe bisher auf einem 2 Jahre alten Fertig-PC von Dell gearbeitet von daher sind noch einige Fragen offen:
1. alte Daten von PC auf Mac:
Wie würdet ihr das am besten machen? Netzwerk oder externes Festplattengehäuse?
2. Creative Suite auf dem Mac:
Ich arbeite zur Zeit mit der Creative Suite 2. Die hat mich stolze 900 Euro gekostet(Schülerversion).
Ich will natürlich nicht nochmal soviel bezahlen. Kann ich da Rabatte oder gar einen kostenlosen Umtausch erwarten?
3. Hardwarekompatibilität:
Laut Produktangaben funktioniert mein Grafiktablet nur auf einem PC. Besteht da keine Chance? Das war nämlich auch sauteuer... Wenn nicht, wer will ein Wacom Intuos3 A4 Oversize, Preis war damals 600Euro, von daher 350Euro VHB..
4. Umstieg:
Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr OS X im "Blut" hattet? Habe im Gravisstore zwar schonmal rumgespielt aber stimmen die Gerüchte, dass OX X total Idiotensicher ist?
5. Mighty Mouse oder Wireless Mouse?
Die Wireless Mouse hat ja scheinbar kein Scrollrad, ...
Lohnt sich das trotzdem?
6. Netzwerk:
Netzwerkkabel einstecken (ja, ich habe kein WLAN), loslegen? Oder erst 2h lang konfigurieren?
7. An alle 3D Typen:
Max geht ja nicht auf Mac. Maya oder C4D?
Ich danke allen Mac-Usern für ihre Antworten.
Alle Antworten, die "Bonze" oder ähnliches beinhalten könnt ihr euch sparen. Ich arbeite für mein Geld. Im Vergleich zu anderen, die das von Mama und Papa in den Arsch geschoben bekommen.
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von Electric Nick am 13. Mai 2006, 22:15

wenn mich nich alles täuscht hab ich mit dem selben tablet auch schon an nem mac gearbeitet...

und zum thema maya oder cinema 4d:
maya is einfach die bessere wahl! c4d is vllt leichter.. aber daran sollts nich scheitern.

findest dus eigentlich nich übertrieben 900 piepn für software auszugeben? lohnt sich doch nur wenn mans gewerblich nutzt ?!
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von pimmeltier am 13. Mai 2006, 22:51

erstmal danke für deine antwort
bei maya warte ich mal noch ab. maya wurde ja von autodesk übernommen und autodesk ist ja bekannterweise der anbieter von max. bin mal gespannt was da die zukunft bringt vielleicht gibt es ja echt bald eine mac version von max.
bis dahin kann ich ja immernoch windows als zweitbetriebssystem installieren (geht ja jetzt dank dem intel chip) und dort mit max arbeiten..
zu dem tablet:
also auf der verpackung von meinem steht nichts davon, dass es auf einem mac läuft. aber auf wacom.de ist mac mit aufgeführt.. bin mal gespannt.
und wegen den 900euro:
ohne anzugeben: kann behaupten, das gewerblich zu machen, aber auch sonst:
lieber gar nicht als illegal. illegal stinkt.
weitere antworten würden mich freuen. will ja nicht über 2000euro ausgeben, um dann zu blicken, dass es sich gar nicht gelohnt hat..
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von Sir Vival am 14. Mai 2006, 13:24

was veranlasst dich dazu auf apple umzusteigen ?? ich hab mich einmal 3 wochen lang in das OS X reingeschnubbert und finde dass es nicht besser is als das windows ... es stimmt dass es nciht manchmal grundlos abstürzt, aufhängt etc. aber mann hat ja fast keine programmauswahl für den mac. meiner meinung nach ist es auch nicht so flexibel und benutzerfreundlich wie windows weil man für jeden dreck plug ins runter laden muss weil der dreck ja keine windows formate lesen kann ...
und wenn ich mir so die marktentwicklung anschaue ...
intel prozessoren für macs ? wtf für was braucht man da überhaupt noch nen mac ?
dann gibts das windows auch schon für den mac und für was braucht mann dann noch nen mac ?
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von bastibauer am 14. Mai 2006, 15:12

weil's besser ist.

programmauswahl stimmt z.b. mal gar nicht...klar, wenn man mit programm-auswahl meint, dass man 20 programme zum bedrucken von cd's auf seinem rechner hat und 13 zum umwandeln von audio-files...dann hast du recht. es gibt für xp weitaus mehr software, aber mal im ernst: das was man wirklich braucht, sind ein paar wenige programme und die gibt's für den mac genauso. und die sind noch dazu viel besser zu bedienen.

und von wegen benutzerfreundlichkeit...da ist windows absoluter schrott! wenn man sich nicht wirklich viel mit seinem rechner auseinandersetzt, den nur braucht, um mal was zu schreiben und im internet zu surfen, dann ist man fast schon aufgeschmissen. mein mutter hat mit ihrem xp ständig stress...und kennt sich nicht wirklich aus. und ein mac macht weit weniger probleme...

windows auf macs gibt's, damit leute nen mac kaufen und mit OSX in berührung kommen...und das wichtigste am mac ist eben OSX. wenn macs nur noch mit XP laufen würden, wäre deine frage, warum es noch macs gibt eher berechtigt. ich frage mich eher warum es windows noch gibt...microsoft profitiert heute noch von apples pleite aus den 90er jahren. hätte apple damals nicht so viel mist gebaut, wäre xp schon längst aus dem rennen.
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von ANONYM am 14. Mai 2006, 15:53

laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aangweilig.

also wirklich.

der nächste der auch nur annähernd eine mac gegen windows diskussion startet bekommt so hammermäßig eine gescheuert. scheiss egal wo der wohnt. fahr gern 10 stunden. das wärs mir wert.
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von Fl!p am 14. Mai 2006, 16:00

Seh ich genauso! Mac hat in den letzten Jahren den großteil seiner "Fehlentwicklungen" wieder gut gemacht und ist gerade dabei zu einer ernsten Konkurrenz für DOSen zu werden.
Die Benutzerfreundlichkeit ist der Hammer, und das Zugreifen auf verschiedene Programme gleichzeitig super easy. Allgemein ist es so, dass vieles vereinfacht ist oder besser "versinnvollt". Keine überflüssigen Features, nur Dinge die man braucht, und komischer Weise funktioniert es auch immer.. keine Bugs etc. pp.
Und ab September/ Oktober wird sich der Spies dann denke ich endgültig umdrehen, wenn Boot Camp rauskommt. Damit ist es nämlcih möglich auf nem Mac sowohl OSX als auch Windows zu starten. Wenn man Windows dann überhaupt noch braucht. Die Programme die es gibt reichen vollkommen und die meisten sind viel besser.
UND ES SIEHT VIEL VIEL BESSER AUS! EIN MUSS FÜR DESIGN-FETISCHISTEN

Flip
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von JARHEAD am 14. Mai 2006, 18:06

@pimmeltier:

Also wegen der Lizenz solltest Du mal in deinen Unterlagen nachschauen, oder bei Adobe auf der Site mal informationen einholen. Es gibt Doppellizenzen damit man das Programm an zwei Rechnern nutzen kann. Ich glaube mal gehört zu haben das die Lizenz nicht erneuert werden muss, sondern das Du ein Softwarepack für MAC bekommst. Aber das kann ich jetzt nicht wirklich bestätitigen! Also Adobesite checken!

Die Daten auf eine Externe Festplatte kopieren ist ne gute Idee. Die Datenformate (psd,pdf,tiff u.s.w) werden alle auf dem Mac und von den Programmen erkannt und geöffnet müssen nur nochmal neue gespeichert werden. Aber dafür gibt es ja die Stapelverarbeitung!

Was dein Grafiktablet angeht würde ich hier mal genau hinschauen!
http://www.wacom-europe.com/int/products /intuos/tablets.asp?lang=de&pdx=36

OSX ist eigentlich leicht zuverstehen. Kommt man mit einem zurecht kommt man mit allen zurecht(wie bei Frauen!).

Die Mighty Mouse ist nicht schlecht, aber Du kannst auch deine alte Mouse anschliessen. Voraussetzung USB oder Firewire. Also wenn Du ne gute Mouse hast brauchst Du keine neue.

Netzwerk und Internet total einfach.
So das wars glaube ich.
Ach noch eine Frage. Warum umgestiegen?
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von pimmeltier am 14. Mai 2006, 22:20

erstmal danke für die antworten.
an den hochangesehenen herr von öfner:
hier geht es sowas von nicht um mac vs. windows.
das sit hier so, als würde jemand fragen, wie das mit linux läuft. also theoretisch gesehen zumindest.
außerdem wenn dir das zu langweilig ist kannst du ja wegklicken wenn in der überschrift schon "mac" steht. danke.

die frage, wieso ich auf mac umsteige hat viele antworten.
ich habe auf jeden fall meine gründe. aber da ich den mac erst nächste woche bekomme sage ich ejtzt hier nicht, es kann ja auch nen großer fehler sein, was ich hier mache. also wieder theoretisch. glaube ich aber nicht.

bzgl grafiktablet:
ja, auf der homepage war ich ja jetzt schon. nur steht auf der verpackung des tablets:
Systemorassetzungen: Windows(R) 98 SE, ME, 2000 oder XP, ................
Aber nichts von Mac OS. bin mal gespannt.

bzgl der vielfalt:
besser wie basti kann ich es nicht sagen.

für was man nen mac braucht?
mm gute frage. erstmal ist mac viel sicherer. also ich kenne jmdn der auch nen mac hat. und der läuft jetzt seit über einem jahr ohne einmal abzustürzen, ... EIN JAHR.
antwort genug. das einzige problem ist:
die software ist bei apple der hardware immer um min ein jahr voraus. das ist aber nun wirklich das einzige problem.

bzgl maus/keyboard:
ich nehm das von apple. das passt schon. wenn nicht kann ich immernoch das eine von logitech nehmen.

ich rufe morgen mal bei adobe an, denke die sollten da kooperieren. hoffe ich. weil ich nutze meinen alten pc nicht mehr.

hab ich etwas vergessen? mm egal.
Antworten

Re: Fragen an alle Mac-User von maetthu am 15. Mai 2006, 00:19

@wacom
also wir haben ein wacom grafiktablet (das intuos A3) an einem mac laufen udn das macht keine probleme. ich glaube3 nciht das deins probleme machen sollte wacom ist ja wohl nicht so dumm ein tool für grafiker nicht auf dem mac laufen zu lassen.

G mätthu
Antworten

A4 oversize und so... von hellraiser am 15. Mai 2006, 18:13

Ich hab des A4 oversize unter OSX laufen und's geht. Wie sau. Nur: wofür brauchst Du dann noch ne Maus? btw war doch da eine dabei?
Antworten

Re: A4 oversize und so... von pimmeltier am 15. Mai 2006, 18:52

ja die frage bei der maus ist nur:
ich hätte da relativ gerne ne kabellose.
und die apple wireless mouse hat kein scrollrad, ... und das ist schon nen bischen dürftig.
aber es gibt bei alternate wie gesagt eine tastatur/maus kombination. wenn mich das habel arg stört kann ich immernoch wechseln. aber so ganz ohne scrollrad ist eben nicht so toll. wie gesagt.
btw hab heute bei wacom angerufen, muss nen fehler sein was bei mir auf der verpakung steht, also sie haben gesagt es läuft unter OS X.
habs jetzt heute bestellt, bin schon gespannt..
Antworten

Re: A4 oversize und so... von bastibauer am 16. Mai 2006, 01:54

wegen der mouse...bei pc's schliesst man mäuse doch meistens hinten am tower an, oder? beim mac steckst du die mouse an der tastatur an...finde ich die bessere lösung. so hast du nicht ständig ein langes kabel, das ständig im weg ist etc.
die mighty-mouse ist auf jeden fall ne feine sache...hätte auch gern eine...gerade in so sachen wie photoshop finde ich die recht hilfreich...würde ich der wireless vorziehen!
Antworten

Re: A4 oversize und so... von hellraiser am 16. Mai 2006, 12:03

Wie gesagt: bei "meinem" (naja - gehört der Firma) Intuos war ne Maus dabei - völlig kabellos, weil die nur auf dem Zeichentablett funktioniert. Mit Scrollrad. Ich hab's jetzt so 1,5 Jahre in Gebrauch und hab' seit dem keine Maus mehr benutzt. Geht ja alles mt dem Stift auch...
Antworten

Re: A4 oversize und so... von maetthu am 17. Mai 2006, 11:18

bei unserem A3 war die maus auch dabei, aber ich finde die maus nicht so bequem, da du genau gerade nach oben fahren musst... ich halte meine maus normalerweise ein wenig schräg. habe am mac auch noch eine zusätzliche maus angehängt fürs surfen und so.. den stift brauch ich nur für bildbearbeitung.. (da auf dem A3 tablet die rechte obere ecke halt schon sehr weit entfernt ist.. da es absolut eingestllt ist)
Antworten

Re: A4 oversize und so... von shasta am 20. Mai 2006, 11:56

lieber gar nicht als illegal? dannhör mal brav auf, deine schülerversion gewerblich zu nutzen. das ist nämlich - törööö - gegen die lizenzvereinbarungen! eine schülerversion ist nur deshalb so billig, weil du dich verpflichtest, sie nicht gewerblich zu nutzen, da gehts nicht um idealismus und "ach, die armen studentchen/schülerchen... denen geben wir doch ein wenig rabatt". wenn du also deine blütenreine vorbildsbürgerrolle durchziehen willst (nicht dass ich das runterspielen möchte, find soviel idealismus und respekt vor dem wirtschaftssystem ja schön) darfst du für rein gar nix, das du mit den programmen bastelst, geld annehmen...
Antworten

Re: A4 oversize und so... von pimmeltier am 20. Mai 2006, 12:31

das ist mir durchaus bekannt.aber ich denke nicht, dass diese eine kleine klausel im lizenzvertrag so viel für adobe ausmachet. ich brenne ja auch die von mir bei itunes gekaufte musik auf cd und importiere sie dann wieder auf den pc/bzw bald mac. dann hab ich sie als .mp3 und habe keine probleme weil itunes rummacht weil ich einen song nur auf 5cds oder so brennen darf.
das sind so sachen, bei denen ich denke das kann denen scheißegal sein. und wenn nicht sollen sie lieber mal die unzählbaren internetnutzer die selbst das betriebssystem illegal haben an die wäsche gehen.
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss