Home Contact Info Newsletter

Forum > Tech Talk > Thema

Forum: Tech Talk

Thema: Mal was anderes

Mal was anderes von yxude am 5. Feb 2006, 11:54

Also dies geht an den Fischi und alle anderen die in der großen Welt der Fotografie schon den absoluten Durchblick haben. Also: eigentlich will ich ja ne Sequenz im Fotoshop basteln das Problem allerdings ist das die Pics die wir letztes Jahr am Flatrail im Garten mit der Digicam geschoßen haben nicht den gleichen hintergrund haben. All in one ist also kein Thema!

Aber ist es möglich ein Foto wo das Rail gut getroffen ist zunehmen und viele Fahrer mit verschiedenen Tricks aus anderen Bildern Auszuschneid und auf dieses Rail zusetzen? (natürlich aus der gleichen Perspektive) Das wäre zwar nicht so geil wie ein echte Sequenz aber totzdem ganz lustig Weil ja alle meiner Kumpels auf einem Rail wären.......

Ihr musst wissen das ich es so mal gar nicht drauf habe und für eine Umfangreiche beschreibung sehr dankbar wäre

danköööö
Antworten

Re: Mal was anderes von fischi am 5. Feb 2006, 14:52

sicher ist es möglich,
moralisch sehr bedenklich

gruss
fischi
Antworten

Re: Mal was anderes von yxude am 5. Feb 2006, 15:42

danke du hast mir sehr geholfen
Antworten

Re: Mal was anderes von kornfeld am 5. Feb 2006, 18:02

es gibt einen flyer auf dem genau so eine sequenz abgebildet ist ! frag mich nicht welcher es ist, aber ist von irgendeinem contest !

sieht auf den ersten moment ganz lustig aus, aber befruchtet mich eigentlich nicht !
Antworten

Re: Mal was anderes von yxude am 5. Feb 2006, 19:02

Es soll ja auch nicht befruchten sondern eben einfach, wie du gerade gesagt hast: ganz lustig ausehen! Ich kann halt da der Hintergrung nicht stimmt (Fotograf aufgrund Platzmangels mitgeschwenkt) keine richtige Sequenz aus den Shots basteln!

fischi du bist gefragt:..................


Antworten

Re: Mal was anderes von snowbo am 5. Feb 2006, 20:14

also da würd ich net den fischi stressen - glaub wie man bilder montiert ist hier schon öfters erklärt worden. richtig gute erklärungen gibts in tutorials oder auf anderen seiten ich denk mal auch bei www.fotocommunity.de.
und als kleiner anstoß zum sowas zusammen basteln - such mal bei der PS hilfe nach Ebenen, Masken (dann könnte dir ein licht aufgehen)
Antworten

Re: Mal was anderes von fischi am 6. Feb 2006, 17:10

also,
wenn bei einer sequenz mitgeschwenkt wird, lässt die sich normalerweise ja trotzdem zusammenbauen, sofern sich der fotograf nicht noch selbst bewegt... das geht umso besser, je höher die brennweite des verwendeten objektivs war, bzw. je kleiner die optische verzerrung ist.

wenn du jetzt aus einer anderen sequenz die bilder einbauen willst stimmt natürlich die perspektive nicht mehr... sollte schon der gleiche winkel sein. prinzipiell ist alles möglich, aber je unterschiedlicher die aufnahmen sind, desto kniffliger wirds natürlich

gruss
fischi
Antworten

Re: Mal was anderes von yxude am 7. Feb 2006, 18:10

Danke

Also es handelt sich nicht um unterschiedliche Perspektiven oder Objektive sondern es ist schon die selbe perspektive! Dann müsste es ja eigentlich genau so funktionieren wie es hier schon zur genüge beschrieben wurde! Mal schauen ob ich es hin bekomme

gruß Benny
Antworten

Re: Mal was anderes von snowbo am 7. Feb 2006, 19:26

wenn du dir auch genügend zeit für die ersten versuche nimmst und auch öfters über [strg] + [z] zurückgehst und so lange die ausschneiderei deiner kumpels wiederholst, bis sie perfekt vor nem transparenten hintergrund sind, dann beim ev. anfallenden skalieren der einzelnen ebenen das ganze ab und zu selbst kritisch betrachtest kommst zu nem guten ergebnis.
wenns deine photoshop anfänge sind - schau mal ein par tutorials durch, oder die hilfe [F1].
je nachdem die farben der einzelnen leute auf das lciht im hintergrund anpassen usw. es gibt mit Ps so viele spielerein, die man betreiben kann wenns einem nicht irgendwann zu viel wird...

gruß,
bo

PS: @ fischi - erinnerung an ne mail. ich glaub ich schick euch mal ein par bier in die redaktion
Antworten

Weitere Themen

home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss