Home Contact Info Newsletter

Forum > Bücher > Thema

Forum: Bücher

Thema: so mit so schulbuchaktion und so...

so mit so schulbuchaktion und so... von maks am 18. Jan 2006, 23:42

nein nicht die physiknücher sondern die da wo man im deutsch, bzw. englisch unterricht liest sind gemeint...faust und ödön von horwarth....
alle lästern sie über ihren deutsch unterricht und die bücher die sie dort lesen, dabei is das alles doch in irgendeiner weise gute literatur und sollte doch gelesen werden...kann man dann auch zitieren wie die bibel: "...meine geilheit ist ohne, gänzlich ohne boden:eure frauen, eure töchter, eure matronen und eure jungfrauen könnten nicht die zisterne meiner lust auffüllen..."
macbeth...
also brav lesen und nicht drüber schimpfen

und danke fischi das du meinen wunsch(und den vieler anderer) erfüllt hast...
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von berghasch am 19. Jan 2006, 17:16

jop, les grade "das parfum" ist eigentlich auch garnicht so dumm
und "die physiker" gefällt auch
also schulliteratur is manchmal ganz cool....
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von surfin am 19. Jan 2006, 23:07

Jupp denk ich auch.
Bisher das Schlimmste war
Irmgard Keun - Das Kunstseidende Mädchen
Gut fand ich z.B.
Der gute Mensch von Sezuan

Immer shön lesen
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von DasXena am 26. Jan 2006, 17:39

Blütenstaubzimmer von Zoe Jenny. Wurde ja mit einem aspekte literaturpreis ausgezeichnet warum das hab ich mich die gesamte elfte klasse gefragt. finds einfach nur schlecht ... außerdem nervt dieses heruminterpretieren und hinter jedem wort und jeder methaper steckt eine absicht des autors .. wie mir das auf die eierstöcke geht. ätzend. Manchmal sollte man ein Buch einfach ein Buch sein lassen. Aus fertig!
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von mr*blue am 28. Jan 2006, 14:26

die negative einstellung gegenüber büchern, die als deutschlektüre gekennzeichnet sind rührt von den viel zu schlechten erfahrungen aus den klasen 5 bis 8.in diesen jahren versucht der lehrplan durch literatur probleme eines pubertierenden mädchens oder knabens zu lindern.meist verstehen sich diese nur als falsch verstanden und bilden schlagartig vorurteile, die dazu führen, dass hochwertige, komplizierte und evtl auch tiefsinnige literatur aus den Jahrgängen 9 bis 13 auf die selbe ebene wie all diese jugendbücher gehoben werden,nur eben noch ein wenig unverständlicher.
genug von meiner seite.Dem xena muss ich jedoch zustimmen.jeder deutschlehrer der versucht ein buch mit planung anzugehen als seis eine mathematikaufgabe ist wohl ein ziemlich schlechter und insbesondere in den jahrgängen 8 und 9 bestimmen diese meist über die gesamte literarische Zukunft der kinder.
meiner meinung nach sollte man nun als snowforce gemeinde aufstehen und die friedlichste, sachlichste und realistischste demo beginnen um die deutsch/literatur-lehrmethodenreform einzuleiten.
lasset uns nun aufstehen und langsam vor uns hinmurmeln:grumbelkastenwuff.
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von DasXena am 29. Jan 2006, 17:42

grumbelkastenwuff ist sehr pädagogisch
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von mr*blue am 29. Jan 2006, 18:09

oooooh ja!diese kombination aus zwei bekannten und einem noch nie dagewesenen ausdrücken weckt den kreativen geist eines jeden von uns und befähigt uns zu der entdeckung von den philosophischsten asoziationsketten die sich selbst kant nicht vorstellen konnte.
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von multypla am 14. Mär 2006, 14:47

irgendwie sollte aber auch zeitgemäße Literatur in den Unterricht mit einbezogen werden. klar gibt der Lehrplan vieles vor, doch meistens liegt es nur an der Faulheit der Lehrer sich mit neuem Stoff zu beschäftigen. das soll natürlich keine Kritik an den völlig überlasteten Lehrkörpern sein, ich verurteile unser Bildungssystem.
obwohl "Der Vorleser und Das Parfum" wirklich gute Bücher sind, finde ich man könnte auch mal einen Krimi (Mankell etc.) oder Fiction (John F. Case) lesen.
Zitat Blumentopf: "Fuck the System!"
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von mr*blue am 14. Mär 2006, 18:21

ein wunderbares besipiel hat mein werter herr deutschlehrer geleistet.wir haben das orangenmädchen gelesen.ein jugendbestseller und hochwertiges buch aufeinmal.kann dran liegen das er selbst gradmal 29 lenzen zählt.
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von DasXena am 16. Mär 2006, 11:21

ja junge lehrer sind um einiges motivierter die welt zu verändern mit ihrem lehrstil als alte eingefahrene die seit jahrzehnten die selben arbeitsblätter verwenden. kann man nix machen, außer in der freizeit selbst zu lesen.
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von mr*blue am 16. Mär 2006, 20:11

wobeis dann wieder anstrengend wird wenn die junge lehrkraft versucht mit 9.klässlerinnen zu flirten^^
wollt ich hier nur mal so bemerken
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von mr*blue am 16. Mär 2006, 20:12

achja und den schlagertanz hat er uns auch beigebracht.

Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von DasXena am 17. Mär 2006, 14:13

was is ein schlagertanz?
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von maks am 17. Mär 2006, 17:46

was ist arschwixen?
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von mr*blue am 17. Mär 2006, 20:33

schlager bzw folksmusik is sone "musik"
tanzen ist das was man auch als rythmische bewegen zur musik bezeichnen kann.
und schlagertanzen ist dann eine art zu tanzen, die ins besondere von schlagerfans betrieben wird.so mit dingen wie pantomimenartiges lasso scghwingen oder pistole rausholen etc.
Antworten

Re: so mit so schulbuchaktion und so... von maks am 17. Mär 2006, 22:03

ja komm...und was ist jetzt bitte arschwixen?
Antworten

Weitere Themen

    home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss