Home Contact Info Newsletter

Forum > Tricks > Thema

Forum: Tricks

Thema: inverted 5

inverted 5 von snatch am 18. Okt 2005, 15:01

kann mir mal jemand bei inverted rotationen weiterhelfen ? reicht ein 540 für inverted aus oder sollte man eher bei nem 7ner damit anfangen. hab mich da jetzt mal rangewagt mit nem fs5, hat in der flugphase extremst geil funktioniert, leider war die landung auch extremst invertet.
bei der landung hat es mir fast meinen behälter von den schultern gerissen inc. einer etwas beeinträtigten wahrnehmung meiner umwelt .
alles in allem dachte ich das wars jetzt für mich als ich die landung anvisiert habe und feststellen musst das sich das nie und nimmer ausgeht.
gibts da irgendwas hilfreiches wie man sein fahrgestell wieder als erstes in den schnee bringt, oder sollte man die invertet spins eher nur bei powder kickern trainieren und nicht im park.
thx
Antworten

Re: inverted 5 von Blackout am 18. Okt 2005, 18:13

im powder trainieren?du weichei! da muss härtestes parkeis her!
Antworten

Re: inverted 5 von Meinolf am 18. Okt 2005, 19:37

5er reicht für inverteds aus. Wie du es wieder auf die Reihe bekommst auf den Füßen zu landen, ist eine Sache zu der ich dir keine Tips geben kann.
Gesunder Menschenverstand sagt, dass man besser eine weiche Landung nimmt, wenn man noch sehr unsicher ist auf die Füße zu kommen. Parkkicker bei warmen Temperaturen mit steilen Landungen gehn aber auch.

Push your limits - dont go over them.
Antworten

Re: inverted 5 von joyrider am 20. Okt 2005, 11:09

hab zwar noch nie einen inverted gemacht, aber ich denk mal so wie bei allen Tricks - üben, üben und einfach das Gefühl rausbekommen. Da kann dir der beste Profi tipps geben, wenn du nicht selbst das Gefühl rausbekommst, hilft dir das auch nicht weiter.
Antworten

Re: inverted 5 von snatch am 20. Okt 2005, 12:36

thx,
is mir schon klar das ohne üben und dem nötigen gefühl nix geht, dachte nur das es vieleicht irgend ne kleinigkeit gibt auf die man achten sollte, wenn ich noch drei solche impacts hinlege bin ich hin , hat jetzt 3 tage gedauert bis ich meinen kopf wieder bewegen konnte weils mir mein genick fast weggerissen hatte.
Antworten

Re: inverted 5 von Philed am 20. Okt 2005, 15:22

Versuchs doch mal mit Protection, weil auch Powder kann mit nen Köpperle wehtun und so an Genick bricht sich auch schnell!
Ich üb auch immer mit Protektoren ,ne Gehrinerschütterung tut weh und andere verletzungen auch vorbeugen ist nicht peinlich!
Antworten

Re: inverted 5 von tourist rider am 20. Okt 2005, 16:22

ich hab zwar noch keinen 5er bzw. 7er inverted gestanden, aber ich fühl mich bei 7er-versuchen eindeutig wohler. hab dann weniger rücklage als beim 5er.
Antworten

Re: inverted 5 von snatch am 20. Okt 2005, 16:25

also ohne protektoren und helm geh ich sowieso nicht in den park, ohne helm hätt es wohl sehr düster ausgesehen. aber ein rückenprotektor und ein helm helfen einem leider nicht bei so nem einschlag.
werd einfach mal versuchen ein wenig weniger zu invertieren, vieleicht funktioniert das ja.
trozdem thx
Antworten

Re: inverted 5 von westendorfer locaiI am 21. Okt 2005, 00:10

hab mir das eben am wochenende durch den kopf gehen lassen als ich jemandem zugeschaut hab: offensichtlich finden es die meisten angenehmer einen fs5 invertet zu drehen als einen siebener.hängt damit zusammen, dass bei den ersten versuchen, bei denen man noch nicht wirklich volle kontrolle über seine invertedflugphase hat, meistensnach dem 5er eine schöne landung rausschaut, beim 7 aber schon wieder zuviel rückenlage. beim 9 würd´s dann wieder passen...
um dich ranzutasten: mit jedem versuch die drehung etwas mehr über die vordere schulter nach unten einzuleiten...also richtung backside vordere bindung...das sollte dann eine schöne flugphase geben.
hab mir zwar angewöhnt, fs inverted über das tail abzuspringen und mich dabei nach hinten fallen zu lassen. sieht zwar etwas exotischer aus, finds aber nicht so schön kontrollierbar wie die erste variante und irgendwie gefährlicher, wenn man den absprung verkackt..
Antworten

Re: inverted 5 von snatch am 24. Okt 2005, 16:49

thx,
so hab ichs auch versucht über den kicker rauszuschmieren und dabei die schulter etwas nauch unten zu drehen, hab es aber nach genauerer analyse der dinge einfach übertrieben und zu sehr invertiert. muss wohl erst das gefühl rausbekommen wie sehr ich mich mit der schulter hinterlehnen muss um zu invertiern so das es stylisch und fett wirkt aber nicht soviel das man mich ausgraben muss.
also auf in die nächste schmerzkur, lässt sich diesmal hoffendlich schon mit ein paar bieren wieder beheben.
Antworten

Weitere Themen

    home   contact   info   newsletter   rechtliches   datenschutz    twitter    rss